Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?
Insgesamt sind 3 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 2 Gäste :: 1 Suchmaschine

Camassy Silberträne

Der Rekord liegt bei 59 Benutzern am Fr Mai 05, 2017 4:17 pm
Klassenstärken
Klasse 1
4(1)|1(1)|2(2)|3(0)
Klasse 2
1(0)|3(0)|4(0)|2(1)
Klasse 3
3(2)|0(1)|2(1)|1(1)
Klasse 4
4(0)|3(1)|1(1)|2(0)
Klasse 5
5(1)|5(1)|6(0)|1(0)
Klasse 6
4(2)|5(1)|2(1)|2(1)
Klasse 7
4(1)|2(2)|4(0)|2(1)

Es gibt 10 Hausplätze pro Jahrgang!
Die Zahlen in Klammern sind die Hausplätze die Reserviert wurden!
Neueste Themen
» Wie weit können wir Zählen?
von Ariana Black Gestern um 9:33 pm

» Das Übungsfeld
von Valkyria Carrow Gestern um 1:44 pm

» Der Steinkreis
von Kim Pay-Kal Gestern um 1:25 pm

» Licht AN; Licht AUS
von Ainsley Macnair Gestern um 8:07 am

» Steckbrief Gillian
von Elexia Auris Prince Gestern um 12:51 am

» Crys Blackwheel
von Elexia Auris Prince So Dez 16, 2018 9:01 am

» Wo bin ich?
von Elexia Auris Prince Sa Dez 15, 2018 8:11 pm

» Mi-Lu Pham unfertig
von Mi-Lu Pham Sa Dez 15, 2018 5:59 pm

» Duck, Duck GOOSE
von Leo Lestrange Sa Dez 15, 2018 4:20 pm

Zauberhafte Fähigkeiten
Zauberstablose Magie

4/4

Alasdair Wolfar

Zsófia Wolfar

Eli Aiken

Quinton Arclight

Kraftentzug

2/2

Celeste Cox

Meliodas Ban Kingston

Legelimentik

4/5

Adrian Black

Alasdair Wolfar

Raven Yorick Connor

Shanti Mathur

Okklumentik

4/5

Adrian Black

Zsófia Wolfar

Mackenzie Lennox
Elpis Hawthorne

Astralprojektion

1/3

Elexia Auris Prince

Traumwandeln

2/5

Ariana Black

Valkyria Carrow

Empathie

1/4

Quinton Arclight

Telepathischer Kraftschlag

1/2

Mackenzie Lennox

Telekinese

1/5

Shanti Mathur

Telekinetische Explosion

1/2

Tristan Kyle Goodale

Animagus

4/5

Alasdair Wolfar - Hund

Ramona Pirata - schwarzer Adler

Zsófia Wolfar - Adler

Ethan Seawn - Reh

Wandelwesen

3/5

Marian Chalere (Roter Panda)

Mackenzie Lennox (Fledermaus)

Jason Penningsworth (Berberaffe)

Werwölfe

2/5

Asmerom Balani

Finn Carter

Metamorphmagus

2/5

Rose Austin

Ekatarina Popowa

Vampire

1/2

Alan Morton

Halbvampire

1/3

Dakaria Drake

Seher

1/2

Eli Aiken

Zeit anhalten

2/3

Damon Rosier

Kobe Adeyemi

Parselmund

3/5

Mila Rahmani

Scorpius Malfoy

Melody Jones

Yin/Yang Zwillinge

2/2

Alasdair Wolfar

Zsófia Wolfar



Logikschlacht unter Schlangen - explosives Zaubererschach

Nach unten

Logikschlacht unter Schlangen - explosives Zaubererschach

Beitrag von Mila Rahmani am Sa Nov 26, 2016 8:00 pm

Mila hatte Langeweile. Die anderen Mädchen aus ihrem Jahrgang gingen ihr immer mehr auf die Nerven.
Außerdem waren da auch immer wieder diese Erinnerungen die sie nicht einordnen konnte.
Sie wusste das es Erinnerungen waren. Aber ihr wollte beim besten Willen nicht einfallen woher sie kamen.
Ihr Blick wanderte zu einem kleinen Tisch in der Nähe.
Dort stand schon seit einiger Zeit ein verwaistes Schachbrett. Ab und an sah man die Figuren wie sie sich selbst am Rande gegenseitig im Duell maßen. Es war zwar immer witzig an zu sehen doch gerade jetzt wollte Mila etwas mehr. Sie wollte sehen wie sich die Figuren wirklich und wahrhaftig fertig machten. Langsam erhob sie sich und ging langsam auf das Spiel zu.
Langsam deshalb weil sie immer auf der Hut vor Ramona war. Die ältere Slytherin schien sie irgendwie magnetisch an zu ziehen so das sie immer und immer wieder in sie rein rannte. Also bewegte sie sich vorsichtig durch den Raum. Sie kam sicher bei dem Tisch an und setzte sich auf einen Stuhl. Sie begann die Figuren auf zu bauen und sah sich danach im Raum um ob sich vielleicht einer dazu herab lassen würde gegen sie an zu treten.
avatar
Mila Rahmani
4. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 44
Erfahrungspunkte : 1205
Geburtstag : 31.10.2006
Patronus : Königspython

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Blutbuche
Kern: Chimärahaar
Länge: 13 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Logikschlacht unter Schlangen - explosives Zaubererschach

Beitrag von Alasdair Wolfar am Sa Nov 26, 2016 8:22 pm

Es war mal wieder absolut langweilig im Gemeinschaftsraum. Alle schienen sich nur um sich selbst zu kümmern und nirgends entstand ein interessantes Gespräch. Selbst um Al war nur belangloses Quaqua. Genervt schnaubte der junge Slytherin innerlich. Nein, so konnte das echt nicht weitergehen. Hätte er nur nicht versprochen einmal den Abend in Ruhe zu verbringen und nicht gleich wieder Streit mit den Gryffindor anzufangen. Wieso hatte er sich überhaupt dazu überreden lassen? Al konnte es eigentlich nicht mehr wirklich sagen, aber auch wenn er log und betrog wie sonst etwas, ein Versprechen dem Hauslehrer gegenüber brach man nicht einfach so.

Also ließ Al recht desinteressiert den Blick weiter durch den Raum streifen. Dabei bemerkte er eine jüngere Schülerin die langsam aufstand und sich einem Tisch näherte. Kurz durchforstete er sein Gehirn und ihm fiel auf dass er ihren Namen kannte. Mila, Mila Rahmani. Er kannte den Namen weil sie ihm schon einmal aufgefallen war, weil er sie interessant fand. Sie war eine von den Typen die sich eher im Hintergrund hielten, es aber schafften andere die Arbeit für sich erledigen zu lassen. Sie konnte manipulieren, etwas was Alasdair immer ganz gut gebrauchen konnte. Denn nur hirnlose Anhängsel brachten ihn auf Dauer nicht weiter.

Ohne ein Wort zu sagen erhob sich Alasdair, was zwar dazu führte dass die Gespräche um ihn herum kurz erstarben, da er aber niemandem Anweisungen gab ließen sie ihn einfach gehen und beschäftigten sich wieder mit sich selbst. Sie wussten dass Al das machte was er wollte und dass man ihn nicht aufhalten konnte. Stolz, zielsicher und mit festen Schritt ging der junge Slytherin zu der jüngeren Schülerin rüber. Wenn er sich richtig erinnerte war sie zwei Jahre unter ihm. Er war gespannt ob das was er bisher über sie erfahren hatte der Wahrheit entsprach oder ob das alles nur Gerüchte waren. "Spielst du oft gegen dich alleine?", fragte er lässig während er sich Mila gegenübersetzte. Es war nicht seine Art zu fragen, er nahm sich was er wollte und sollte es zu Problemen kommen würde er die klären. Aber vorher fragen... nicht wenn es vermeidbar war.
avatar
Alasdair Wolfar
6. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier
Anzahl der Beiträge : 105
Erfahrungspunkte : 831
Geburtstag : 14.02.2004
Patronus : Mustang

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Weißdorn
Kern: Phönixfeder
Länge: 11 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Logikschlacht unter Schlangen - explosives Zaubererschach

Beitrag von Mila Rahmani am Sa Nov 26, 2016 8:36 pm

Sie blickte auf als sie angesprochen wurde. Ein älterer Schüler hatte sich zu ihr gesellt. "Meistens ja. Willst du es mal wagen?" neugierig sah sie ihn an. Alasdair war allen in Slytherin bekannt. Als Anführer derer die gerne gegen die Gryffindors los zogen. Ihr hatte das bisher immer sehr gut in den Kram gepasst weil sie so eher unauffällig geblieben war.
Und sie wusste auch das zumindest zwei von ihren Sachen ebenfalls dieser Gruppe angekreidet worden war. Ihr Gesicht blieb unlesbar und sie setzte sich bequemer hin.
"Welche Farbe bevorzugst du?" mit einer weit ausholenden Geste zeigte sie auf die Spielfiguren die selber schon erwartungsvoll aussahen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann!
avatar
Mila Rahmani
4. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 44
Erfahrungspunkte : 1205
Geburtstag : 31.10.2006
Patronus : Königspython

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Blutbuche
Kern: Chimärahaar
Länge: 13 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Logikschlacht unter Schlangen - explosives Zaubererschach

Beitrag von Alasdair Wolfar am Sa Nov 26, 2016 10:47 pm

Er sah die Neugierde in ihren Augen, sah aber auch dass sie versuchte unlesbar zu sein. Innerlich musste er leicht schmunzeln. Sie wusste wie man anderen gegenüber eine Maske aufsetzte, sie würde aber noch einiges lernen müssen wenn sie wirklich jeden täuschen wollte. Aber sie hatte zumindest eine erfrischende Art, zumindest für einen Slytherin. "Bevor ich mir sagen lasse dass ich mich nie um die jüngeren Schüler kümmere...", meinte er und grinste schelmisch. Als ob ihn interessieren würde was andere zu seinem Verhältnis mit den anderen Schülern dachten. Als ob ihn interessieren würde wie es den jüngeren Schülern ging. Es gab nur wenige Schüler die wirklich seine Aufmerksamkeit verdienten und Mila konnte beweisen ob sie dazugehörte oder nicht.

Lässig und doch bequem saß Al auf seinem Stuhl und betrachtete die Figuren. Sie hatten schon bessere Tage erlebt, freuten sich aber anscheinend darauf endlich wieder einmal richtig benutzt zu werden. Slytherins waren zwar nicht wie Ravenclaws dass sie sich rühmten so extremst superintelligent zu sein, aber dennoch hätte Alasdair vermutetet dass das Schachspiel öfter verwendet wurde. Was gab es nämlich viel besseres um seine Taktiken und Strategien auszuprobieren, zu verbessern und zu vergleichen? Er fand es zumindest von Zeit zu Zeit immer wieder erfrischend.

"Nun, eigentlich hätte ich erwartet dass jemand wie du das von selbst herausfinden müsste. Aber ich will ja nicht so sein und gebe als Gentleman natürlich der Dame den ersten Zug und damit auch die weiße Seite.", antwortete er auf Milas Frage und natürlich konnte man eine leise Ironie aus seiner Stimme heraushören. Es war klar dass er schwarz bevorzugte und auch auf schwarz bestehen würde. Es war nicht immer von Vorteil als zweiter im Schach zu beginnen, aber hier ging es auch darum Mila zu beobachten und so viel herauszufinden wie möglich, und dabei war es ganz praktisch den ersten Zug des Gegners zu sehen. Dann wenn das Feld noch unbewegt war und nichts einem einen Hinweis geben konnte was einen zu erwarten hatte.
avatar
Alasdair Wolfar
6. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier
Anzahl der Beiträge : 105
Erfahrungspunkte : 831
Geburtstag : 14.02.2004
Patronus : Mustang

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Weißdorn
Kern: Phönixfeder
Länge: 11 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Logikschlacht unter Schlangen - explosives Zaubererschach

Beitrag von Mila Rahmani am Mo Dez 05, 2016 6:31 pm

"Seit wann bist du ein Gentleman?" sie wirkte ehrlich überrascht ob der Tatsache das er mal nett zu anderen sein würde. Selbst wenn es sich um andere Schlangen handelte.
Mila hatte schon lange herausgefunden das er genauso gerne andere manipulierte wie sie. Und sie hatte auch festgestellt das er es nicht ganz so subtil machte wie sie.
Kurz blickte sie Alasdair in die Augen. Sie wirkten umschattet. Und ein leichtes lächeln bildete sich in ihrem Gesicht.
"Na dann wollen wir mal."
Langsam aber sicher ging ihre Hand zum Schachbrett und den Figuren die darauf standen. Mit drei Fingern hob sie einen Bauern an.
"Bauer von C2 auf C4"

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann!
avatar
Mila Rahmani
4. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 44
Erfahrungspunkte : 1205
Geburtstag : 31.10.2006
Patronus : Königspython

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Blutbuche
Kern: Chimärahaar
Länge: 13 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Logikschlacht unter Schlangen - explosives Zaubererschach

Beitrag von Alasdair Wolfar am Di Dez 06, 2016 6:45 pm

Al schmunzelte ein wenig. Es stimmte, er war kein Gentleman, was aber nicht bedeutete dass er gar nicht freundlich sein konnte... oder besser gesagt eher so tun konnte wenn es seinen Zielen half. Manchmal musste man sich eher bedeckt geben, aber genauso oft musste man auch wirklich zeigen was man konnte um groß raus zu kommen. Deswegen hielt der Slytherin sich selten zurück, auch wenn er bisher niemandem gezeigt hatte was er eigentlich wirklich alles konnte. Den anderen würde das reichen müssen was er ihnen preisgab, er selbst war derjenige der alles wissen musste. Und alles was irgendwie im Zusammenhang mit seiner Schwester stand würde nie jemand erfahren wenn es nach ihm ginge. "Bei einer jungen Dame darf man wohl auch mal Gentleman sein. Vielleicht wird diese Dame dann ja auch mehr zu einer Lady."

Dann ging es endlich los. Mila machte ihren ersten Zug und der war eigentlich recht normal. Nicht wirklich außergewöhnlich, nicht besonders, aber doch auch schon durchdacht. Doch wäre es extremst langweilig einfach so weiterzumachen, und auf Langeweile hatte Al keine Lust. Er wollte gleich Spannung und Mila sollte sie ihm am besten liefern. Kurz betrachtete er das Schachbrett und hatte dann gleich einen Zug gefunden den er nehmen würde. Es war ein Zug der zwar auch mit zu den Grundlagen gehörte, den die meisten aber nicht nutzten. Mal sehen wie seine Gegnerin darauf reagieren würde. "Springer von G8 auf F6.", befahl er lässig und lehnte sich zurück. Innerlich musste er schmunzeln als er nach langer Zeit mal wieder die Figuren mit seinen Leuten verglich. Es waren noch nicht alle Posten perfekt besetzt, aber das würde schon noch werden.
avatar
Alasdair Wolfar
6. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier
Anzahl der Beiträge : 105
Erfahrungspunkte : 831
Geburtstag : 14.02.2004
Patronus : Mustang

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Weißdorn
Kern: Phönixfeder
Länge: 11 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Logikschlacht unter Schlangen - explosives Zaubererschach

Beitrag von Mila Rahmani am Di Feb 21, 2017 2:07 am

Mila beobachtete Alasdair. "Wie kommst du denn darauf das ich eine Lady werden will?" Diese Frage meinte sie vollkommen ernst.
Auch wenn es einfacher war Leute zu manipulieren wenn man sich immer schön gesittet gab war das letztendlich nichts für die Kleine Slytherin.
Ihr lag da schon eher die Richtung zu einer Mata Hari zu werden. Doch dazu müsste ja erst einmal wieder der Krieg zwischen Orden und Todessern hochkochen. Überlegend sah sie den anderen immer noch an. Ihm würde sie zutrauen das er es schaffen konnte. Und das was sie bisher mit ihm erlebt hatte strebte er es auch an. Würde ihr das die Möglichkeit geben das um zu setzen was weit weit hinten in ihrem Geist schlummerte? Noch war sie sich unsicher.
Ihr Blick wanderte wieder auf das Spielfeld. Ein interessanter Zug. Doch sie würde bei ihrer Strategie bleiben und sagte ihren Figuren deswegen nur "Bauer von E2 auf E3!". Der Bauer tat in dem Moment genau das was sie erhofft hatte und gähnte erst bevor er das eine Feld nach vorne schritt.
Sie sah wieder zu Alasdair. "Wirst du dieses Jahr eigentlich wieder erfolglos versuchen deine Schwester aus dem Weg zu räumen?" fragte sie ohne große Umschweife und zeigte damit das sie mehr mitbekam als man ihr vermutlich zutrauen würde.
Zumal sie auch, aufgrund ihrer doch ach so lieben Art, Dinge von Schülern aus anderen Häusern erfuhr die man normalerweise einem Slytherin nie anvertrauen würde.

(So ^^ hab mir jetzt in Excel ein Schachbrett erstellt xD dann kann mir der Kater wenigstens nicht mehr die Figuren durcheinander bringen und den schwarzen König klauen!)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann!
avatar
Mila Rahmani
4. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 44
Erfahrungspunkte : 1205
Geburtstag : 31.10.2006
Patronus : Königspython

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Blutbuche
Kern: Chimärahaar
Länge: 13 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Logikschlacht unter Schlangen - explosives Zaubererschach

Beitrag von Alasdair Wolfar am Di Feb 21, 2017 7:00 pm

Alasdair schmunzelte als Mila fragte wie er darauf kommen würde dass sie eine Lady sein wollte. Er musste sie nicht einmal beobachten um sich vorstellen zu können was in ihrem Kopf vor sich ging. Sie würde keine Lady werden wollen. "Wer hat denn behauptet dass du eine Wahl hast?", fragte der Slytherin einfach emotionslos nach, so als würde er über das Wetter sprechen. Natürlich, jetzt konnte so was kommen wie 'Man hat immer eine Wahl', blablabla. Das übliche Geschwafel halt. Ob man wirklich jemals die Wahl hat war aber wieder ein komplett anderes Thema. Manche Dinge konnte man nicht selbst entscheiden, leider.

Schließlich kam es wieder zu ihrem Zug. Bisher erschien alles eher sehr geplant, aber so früh im Spiel konnte man sich aber auch irren. Nun gut, wenn sie einem Plan folgen wollte könnte er das auch machen. Zumindest für den Anfang. Er würde halt später austesten ob sie nur ihrem Plan folgen könnte oder auch umdenken konnte wenn es nicht mehr so lief wie sie es sich erhoffte. Natürlich war er als schwarzer Spieler im Nachteil da Mila einen Zug mehr hatte grob genommen, aber er war daran gewöhnt schnell umzudenken und schnell umzuplanen. "Bauer von E7 auf E6.", meinte er einfach nur lässig. Obwohl, eigentlich war es langweilig mit einem geschlossenen Spielzug zu starten, da musste er sich für nächstes Mal wirklich was besseres einfallen lassen.

Als Mila plötzlich auf seine Schwester zu sprechen kam war Alasdair doch verwundert. Dann musste er aber schmunzeln. Oh, wie falsch das Mädchen doch lag, doch wusste bis auf er selbst das ja niemand. Nicht einmal seine Leute wussten wirklich was genau los war. Und dass das Gerücht herumlief dass er seine Schwester ausschalten wollte, nun, das passte ihm eigentlich sogar besser als er zugeben würde. Dann würde niemand hinter sein Geheimnis kommen. Aber so fies musste man ja nicht sein, man konnte ja etwas andeuten. "Und wie kommst du auf die Idee dass ich bisher erfolglos gewesen wäre?", fragte er Mila und seine Augen blitzten etwas. Selbst wenn er seine Schwester wirklich endgültig ausschalten wollen würde, so würde er das sicher nicht von jetzt auf gleich machen, das wäre zu auffällig. Schön in den Wahnsinn treiben machte doch viel mehr Spaß.
avatar
Alasdair Wolfar
6. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier
Anzahl der Beiträge : 105
Erfahrungspunkte : 831
Geburtstag : 14.02.2004
Patronus : Mustang

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Weißdorn
Kern: Phönixfeder
Länge: 11 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Logikschlacht unter Schlangen - explosives Zaubererschach

Beitrag von Mila Rahmani am Mo Feb 27, 2017 2:49 am

Mila achtete mehr auf Alasdair als auf die Schachfiguren die bereits auf dem Spielfeld zu tuscheln anfingen. Ihre Augen blickten neugierig. Sie würde jetzt bestimmt nicht mit dem Satz kommen das man immer eine Wahl hatte.
Tief in ihrem Inneren wusste sie das irgendetwas ihren Weg bereits vor ihrer Geburt vorgezeichnet hat. Doch sie konnte ja nach wie vor versuchen aus diesem starren Weg aus zu brechen. "Willst du etwa dein Glück versuchen? Du bist vermutlich wirklich der einzige der es vielleicht schaffen würde." dann musste sie grinsen. "Vor allem da ich dir auch zutraue das du mich einfach übers Knie legen würdest wenn ich nicht rundlaufe." sie zog die Beine an und setzte sich nun im Schneidersitz in den Sessel.
Beiläufig sagte sie dann zu ihren Figuren "Springer von B1 auf A3"
Ihre roten Locken fielen ihr halb ins Gesicht als sie ihn dann mit geneigtem Kopf betrachtete. Sein Gesicht wirkte erst überrascht und dann sah sie sein Schmunzeln. Ihr Instinkt sagte ihr das es da noch mehr geben musste wegen seiner Schwester. Doch jetzt würde sie noch nicht weiter nachbohren. Es gab sicher auch noch andere Quellen die man anzapfen konnte. Und diese würde sie zuerst nutzen um mehr zu erfahren.
Dann nutzte sie die netteste Art jemandem die Zähne zu zeigen und lächelte ihn offen an. "Nun sie arbeitet immer noch daran dich auf zu halten." diesen Satz hatte sie neulich erst von Zsofia selbst aufgeschnappt als diese murmelnd an einer Nische vorbei ging, in die sich Mila verkrümelt hatte. Es hatte sich in ihr Gehirn gebrannt. Dieser eine Satz.
Dann zog sie ihren Zauberstab und blickte konzentriert auf ein Nachbartischen wo sie ihren Kakao hatte stehen lassen.
Mit leicht zusammengekniffenen Augen sah sie zu der Tasse und richtete ihren Zauberstab direkt darauf. "Accio Kakaotasse..."
Doch nichts geschah. Sie grummelte leicht. Den Zauber hatten sie erst vor ein paar Tagen angefangen, aber er erwies sich als widerspenstiger als die kleine Schlange gedacht hatte.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann!
avatar
Mila Rahmani
4. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 44
Erfahrungspunkte : 1205
Geburtstag : 31.10.2006
Patronus : Königspython

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Blutbuche
Kern: Chimärahaar
Länge: 13 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Logikschlacht unter Schlangen - explosives Zaubererschach

Beitrag von Alasdair Wolfar am Mi März 01, 2017 5:14 pm

Alasdair musste bei Milas Frage grinsen. Oh, wie es ihm gefallen würde die Jüngere auf Spur zu bringen, aber anders als man vielleicht gerade dachte. Eine Lady? Konnte er nicht brauchen, außer einer Lady mit Biss dahinter. Obwohl, der Gedanke gefiel ihm fast schon mehr und würde sogar etwas besser zu Mila passen vermutlich. Die kleine Unschuld die einen von hinten erstach. "Wo wäre der Spaß und der Effekt wenn ich dich übers Knie legen würde wenn du das erwartest?", fragte der Wolfar. Oh nein, wenn sie erwartete dass er sie einfach übers Knie legen würde wäre der halbe Effekt davon. Da musste man dann doch mit etwas anderem kommen, mit etwas das nicht erwartet wurde. Und dann hieß es sich langsam vorarbeiten bis zu dem Punkt wo man endgültig wusste, war es noch eine Strafe für die Person oder freute die sich sogar insgeheim darauf.

Ein Springerzug kam als nächstes und bald war die Eröffnung vorbei. Langsam aber sicher ging es in die heiße Phase. Das gleiche konnte man von dem Gespräch auch behaupten. Vor allem als Mila ihn dann so offen anlächelte. Wenn das jemand bei ihm tat läuteten bei Alasdair meistens gleich die Alarmglocken los. Aber er würde sich für den Anfang nichts anmerken lassen und schauen wohin das führte. Aber die Jüngere hatte auf jeden Fall etwas vor, dessen konnte er sich sicher sein. "Es gibt mehr als einen Weg jemanden los zu werden, und nicht alle sind so dass es sofort auffällt.", meinte der Wolfar einfach nur. So viele schöne Wege jemanden auszuschalten... und dabei auch noch gleich zu brechen. Es kribbelte bei ihm immer wohlig wenn er daran dachte.

Mila drehte sich dann zu einer Kakaotasse um und versuchte sie mit einem Accio herbeizurufen, was nicht ganz so gelang. "Wenn es nicht sofort auf dem direkten Weg gelingt...", meinte Alasdair und zückte seinen eigenen Zauberstab. "Wingardium Leviosa.", sprach er nur und richtete seinen Zauberstab auf die Tasse, welche er dann direkt über das Spiel fliegen ließ. "...suche dir einen Weg darum herum. Immerhin gibt es zumindest immer einen anderen Weg als den offensichtlichen.", meinte Alasdair und ließ die Tasse weiter einfach da schweben. Mila würde sie sich schon selbst holen müssen, egal wie, nur würde er es ihr nicht wirklich einfach machen. "Bauer von G7 auf G6."
avatar
Alasdair Wolfar
6. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier
Anzahl der Beiträge : 105
Erfahrungspunkte : 831
Geburtstag : 14.02.2004
Patronus : Mustang

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Weißdorn
Kern: Phönixfeder
Länge: 11 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Logikschlacht unter Schlangen - explosives Zaubererschach

Beitrag von Mila Rahmani am Di März 07, 2017 11:57 am

"Nur gut das ich nie etwas anstelle was eine Strafe rechtfertigen würde." gab sie dann mit voller Aufrichtigkeit von sich. Denn das wichtigste war immer dass man sich so benahm das nichts auf einen selbst zurück zu führen war. Damit hatte Mila die letzten drei Jahre recht gut gelebt gehabt.
Und das wichtigste war ja auch gewesen das sie dadurch dem älteren nie in die Quere kam.
Tief im inneren wusste sie das er gefährlich war.
"Außerdem werde ich bestimmt nichts machen das mich in eine so unvorteilhafte Situation bringen würde. Es ist schon beschämend wenn man einfach so übers Knie gelegt wird.
Da ist man ... so ... machtlos ..."
und das meinte sie wirklich ernst.
Nachdenklich beobachtete sie dann wie er ihre Kakaotasse über das Spielfeld schweben ließ. "Warum sich eigentlich selbst darum bemühen jemanden los zu werden? Es macht doch viel mehr Spass wenn man andere dazu bringt das für einen zu übernehmen."
Langsam erhob sie sich und griff nach der Tasse. Mit leicht zusammengekniffenen Augen versuchte sie sie zu erwischen.
"Den einfachen Weg sollen wir zur Zeit nicht nehmen. Professor Darkstorm hat uns gesagt das wir den Accio üben sollen. Und unserem Hauslehrer widerspreche ich nur sehr ungern..."
Noch während sie nach der Tasse hangelte sagte sie zu ihren Spielfiguren "Bauer von D2 auf D3!" und der Bauer machte sich auf den Weg.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann!
avatar
Mila Rahmani
4. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 44
Erfahrungspunkte : 1205
Geburtstag : 31.10.2006
Patronus : Königspython

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Blutbuche
Kern: Chimärahaar
Länge: 13 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Logikschlacht unter Schlangen - explosives Zaubererschach

Beitrag von Alasdair Wolfar am Sa März 11, 2017 12:33 pm

Alasdair musste grinsen als Mila meinte sie würde ja nie etwas anstellen was eine Strafe rechtfertigen würde. "Oh, sei dir da nie so sicher. Je nachdem wie jemand drauf ist würde er das wie du arbeitest schon als bestrafungswürdig sehen.", meinte der ältere. Dass er sie selbst als großes Potential, teilweise sogar vergeudetes beziehungsweise ungenutztes Potential sah sagte er nicht. Wenn sie so gut war würde sie es sich vermutlich eh schon denken können.
Als sie dann meinte sie würde sich nie in eine so unvorteilhafte Situation bringen und dass man so machtlos war wenn man über das Knie gelegt wurde lehnte Alasdair sich etwas vor und blickte der jüngeren in die Augen. "Du hast keinen Plan wovon du sprichst. Machtlos ist noch gar kein Wort dafür. Aber um das zu verstehen musst du es selbst erleben. Um zu wissen was wirkliche Macht ist und ab wann man Macht über jemanden hat muss man auch selbst einmal diese Macht abgegeben haben." Er war der festen Überzeugung dass das sogar stimmte. Er hatte oft genug die Macht über sich selbst abgegeben, er wusste wie es war am Boden zu sein, zu betteln man möge aufhören. Er kannte beide Seiten der Medaille und er wusste auch wie er Leute dazu bringen konnte das zu tun was er wollte, freiwillig oder unfreiwillig, mit Schmeicheleien oder mit Strafen. Zum Glück musste er nicht so häufig auf körperliche Überzeugungskünste zurückgreifen, aber manchmal tat es niemandem schlecht die andere Seite zu sehen.

Als Mila dann fragte warum man sich selbst bemühen sollte jemanden los zu werden grinste Alasdair. Sie war wirklich eine dieser typischen Personen die von hinten agierte. Ein kluger Kopf, ja, aber sehr viel mehr war noch nicht wirklich vorhanden. "Probier es doch erst einmal selbst aus bevor du darüber urteilst. Verfolge selbst einen Plan den du ausgearbeitet hast, nutze deine eigene Macht, das was du wirklich selbst bin, und sieh dann deinem Opfer in die Augen. Diese Augen die das Entsetzen, die Erkenntnis, die Angst und noch viel mehr zeigen was gerade in der Person vorgehen. Diese Erkenntnis dass alles vorbei ist.", sprach der Wolfar und es klang so als wäre es wie ein Rausch. Nun, für Alasdair war es das auch. Natürlich wusste er dass er nicht alles selbst machen konnte, dafür hatte er ja seine Leute. Aber die Dinge die für ihn persönlich wichtig waren, nun, um die kümmerte er sich gerne selbst und er liebte diesen halben Rausch. "Außerdem versteckt sich ein guter Anführer nicht nur hinter seinen Leuten. Ein guter Anführer ist auch im Geschehen vorhanden und zeigt so auch regelmäßig warum er der Anführer ist und nicht jemand anderes." Ja, Alasdair hatte keine Angst sich die Hände schmutzig zu machen. Außerdem hatte er so seinen Ruf ja auch aufbauen können.

Amüsiert sah Alasdair Mila dabei zu wie sie nach der Tasse hangelte. Dann erklärte sie warum sie den direkten Weg nicht gehen sollte. Darkstorm hatte also diese Aufgabe gegeben. Nun, Alasdair war nicht unbedingt jemand der das tat was die Lehrer sagten, aber so konnte man vielleicht mehrere Dinge gleichzeitig verbinden. Während Mila also ihrem Bauern sagte was dieser zu tun hatte flogt die Tasse näher zu Alasdair. "Nun gut, du willst es lernen. Dann können wir das gerne machen. Nimm mir die Tasse mit Accio ab. Für jedes Mal wenn du versagst trinke ich einen Schluck Kakao.", meinte er und man konnte eindeutig sehen dass er es ernst meinte. Manchmal halfen Extremsituationen, und da Mila ja den Kakao haben wollte war es eine Extremsituation. "Bauer C7 auf C5.", sprach er noch nebenbei. Jetzt war er gespannt.
avatar
Alasdair Wolfar
6. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier
Anzahl der Beiträge : 105
Erfahrungspunkte : 831
Geburtstag : 14.02.2004
Patronus : Mustang

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Weißdorn
Kern: Phönixfeder
Länge: 11 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Logikschlacht unter Schlangen - explosives Zaubererschach

Beitrag von Mila Rahmani am Mo März 20, 2017 1:23 am

"Aber ich mache doch gar nichts. Ich bin immer zu allen nett und höfflich. Ich könnte nie etwas tun das andere aufbringt." sagte sie mit einer Überzeugung in der Stimme die wirklich ernst klang.
Neugierig sah sie ihn an.
"Hast du schon jemals deine Macht aufgegeben?"
Der Sechstklässler wurde für Mila immer interessanter.

Sie lauschte den Worten des älteren. Sie wusste genau wovon er sprach. Auch sie konnte sich an solche Situationen erinnern. Augenblicke als die Leute wimmernd vor ihr zusammen brachen.
Und sie selbst im vollen Bewusstsein das sie sich hinterher nicht mehr würden daran erinnern können.
Doch auch ihr selber waren diese Erinnerungen zum Teil verborgen.
Ja sie kannte das Gefühl. Aber bewusst daran erinnern? Das wollte ihr nicht so wirklich gelingen. Sie wusste das es in den Situationen passiert war in denen sie ihre Black Outs hatte. Dies würde sie Alasdair aber niemals erzählen. Es war eine Schwäche die man nur zu gut gegen sie verwenden konnte. Und diese Macht wollte sie keinem geben.
... Noch nicht!
Irgendwann würde es aber vielleicht noch Mal nützlich werden.

Mit ausdruckslosem Gesicht betrachtete sie dann Alasdair.
Wollte sie den Kakao wirklich so dringend?
Eigentlich nicht...
Sie ließ sich wieder in ihren Sessel fallen und legte ein leichtes Lächeln auf.
"Dann wünsche ich guten Appetit. Ich werde später bestimmt auch etwas anderes finden an dem ich den Accio üben kann."
Sie sah wieder aufs Schachbrett ... und überlegte.
Unbewusst verfiel sie ins Parsel "Geduld ist eine Tugend die einen manchmal weiter bringen kann als ein Starrkopf..." kam es zischelnd aus ihrem Mund.
Mila tippte sich mit dem Zeigefinger an die Unterlippe.
"Was würde ich denn bekommen wenn es mit dem Accio klappt? Der Kakao selbst ist mir nicht so wichtig." fragte sie nun vorsichtig aber neugierig nach und nur ihre Augen wanderten leicht nach oben so das sie ihn sehen konnte.
"Bauer von D4 auf D5." sagte sie leicht abwesend.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann!
avatar
Mila Rahmani
4. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 44
Erfahrungspunkte : 1205
Geburtstag : 31.10.2006
Patronus : Königspython

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Blutbuche
Kern: Chimärahaar
Länge: 13 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Logikschlacht unter Schlangen - explosives Zaubererschach

Beitrag von Alasdair Wolfar am Di März 21, 2017 7:25 pm

Natürlich sprang die Jüngere darauf an ob er schon mal seine Macht abgegeben hatte. Doch wenn sie glaubte er würde ihr jetzt seine halbe Lebensgeschichte erzählen hatte sie sich wiederum getäuscht. Würde sie ihn schon besser kennen würde sie auch wissen dass er vor allem wenn es um Macht ging nicht über Dinge sprach von denen er keine Ahnung hatte. Was bedeutete alles was er sagte wusste er auf die eine oder andere Variante. Aber er musste ja deswegen nicht erzählen wie er zu dem Wissen gekommen war. "Würdest du etwa gerne ausprobieren wie einfach man mir die Macht nehmen kann?", fragte er also einfach mal mit einem Funkeln in den Augen nach. Wenn Mila jetzt nicht aufpassen würde würde sie zumindest mitbekommen wie schwer es war ihn wirklich zu übertrumpfen.

Al zuckte mit den Schultern als Mila meinte sie könne den Kakao haben. Nun gut, war es halt ihrer. Genießend trank er einen Schluck, auch wenn er besser geschmeckt hätte hätte er ihn sich in einem Kampf verdient und nicht weil die Jüngere einfach so aufgegeben hatte. Es war ziemlich enttäuschend, und der Wolfar war auch selbst enttäuscht, aber nun gut, man konnte ja nicht alles haben. Dafür aber spitzte er die Ohren als er Mila Parsel reden hörte. Eine neue Sache die er noch nicht von ihr wusste. Irgendwann würde er eindeutig seine Spione hauen müssen weil denen immer wieder was entging. Parsel war wirklich eine interessante und seltene Fähigkeit, aber sie alleine führte noch nicht dazu dass Al wieder das selbe Interesse für Mila hatte wie noch ein paar Augenblicke zuvor.

Als Mila aber fragte was sie bekommen würde wenn es mit dem Accio klappen würde musste der Wolfar doch erst mal lachen. Lauernd lehnte er sich nach vorne und blickte Mila in die Augen. "Du glaubst wirklich mir wäre es so wichtig ob du Accio wirken kannst? Dass ich dich, wenn es mir Spaß macht, nicht sogar so manipulieren würde dass du bis zur nächsten Stunde den Spruch immer noch nicht drauf hast? Du glaubst wirklich mir wäre es nicht egal wie Professor Darkstorm reagiert? DU bist im Zugzwang, nicht ich.", sprach er leise. Nein, ihm würde es nichts bringen wenn Mila Accio könnte. Das Spielchen vorhin, das wäre interessant gewesen, darauf hätte er sich eingelassen. Aber ein einfaches sie bekommt alles und er nichts, darauf würde der Wolfar sich nie im Leben einlassen. So hatte er ja zumindest den Kakao, und das ohne sich großartig anzustrengen.
"Bauer A7 auf A5.", machte er mit seinem Zug weiter nachdem er sich wieder zurückgelehnt hatte.
avatar
Alasdair Wolfar
6. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier
Anzahl der Beiträge : 105
Erfahrungspunkte : 831
Geburtstag : 14.02.2004
Patronus : Mustang

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Weißdorn
Kern: Phönixfeder
Länge: 11 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Logikschlacht unter Schlangen - explosives Zaubererschach

Beitrag von Mila Rahmani am Di März 28, 2017 3:08 pm

Mila lehnte sich mit einem breiten Grinsen im Gesicht zurück.
"Oh das dir die Anweisungen der Lehrer alle egal sind ist mir schon bewusst. Und im Grunde genommen kann ich Accio bereits. Zumindest bei den Sachen die ich wirklich auch haben will." dies betonte sie ein wenig.
"Das mit der Tasse gerade war eigentlich nur um den Zauber zu üben an Dingen die mir eigentlich nicht wichtig sind. Denn da hapert es noch ein wenig.
Allerdings war es gerade sehr mutig aus einer Tasse zu trinken die hier einfach so im Gemeinschaftsraum ganz offen herum gestanden hat. Ich hoffe das er schmeckt."
ihr Grinsen wurde noch breiter. Denn genau in dem Moment begann sich die Hautfarbe des Älteren zu ändern. Er wurde neongrün.
Und Mila konnte sich ganz genau denken woran das lag. Denn sie hatte vorhin, als sie selber in den Gemeinschaftsraum kam, Elexia noch an dem Tisch gesehen gehabt auf dem die Tasse gestanden hatte.
Bei solchen Sachen war sie selbst mittlerweile wirklich sehr vorsichtig und misstrauisch geworden. Da sie in ihrem Haus die größte Anzahl an Zaubertrankbrau Fans hatten in der ganzen Schule.
Und die anderen waren ständig mit irgendwelchen Experimenten zugange. Und diese testeten sie dummerweise nicht immer nur an den Gryffindors sondern auch hier.
"Jetzt siehst du echt komisch aus. Springer von G1 auf E2. Meinst du du bist noch in der Lage weiter zu spielen?" sie konnte einfach ihre Schadenfreude gerade nicht unterdrücken. Alasdair sah einfach zu komisch aus mit der Farbe.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann!
avatar
Mila Rahmani
4. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 44
Erfahrungspunkte : 1205
Geburtstag : 31.10.2006
Patronus : Königspython

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Blutbuche
Kern: Chimärahaar
Länge: 13 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Logikschlacht unter Schlangen - explosives Zaubererschach

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten