Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 59 Benutzern am Fr Mai 05, 2017 4:17 pm
Klassenstärken
Klasse 1
4(1)|1(0)|1(3)|3(0)
Klasse 2
1(0)|1(2)|3(0)|2(1)
Klasse 3
3(2)|0(0)|2(1)|1(1)
Klasse 4
4(0)|3(0)|0(1)|2(0)
Klasse 5
3(3)|5(0)|3(0)|1(0)
Klasse 6
3(2)|5(0)|0(1)|2(1)
Klasse 7
4(1)|2(1)|3(0)|1(0)

Es gibt 10 Hausplätze pro Jahrgang!
Die Zahlen in Klammern sind die Hausplätze die Reserviert wurden!
Neueste Themen
» Sinnloses Gequatsche
von Melody Jones Mi Jul 11, 2018 8:01 pm

» Klassenzimmer für Verteidigung gegen die Dunklen Künste
von Luca Borucki Di Jul 10, 2018 2:41 pm

» Klassenzimmer für Arithmantik
von Adrian Black Sa Jul 07, 2018 8:38 pm

» My eyes and ears...
von Leo Lestrange Mo Jul 02, 2018 7:51 pm

» Witze
von Gavin Lightner Mi Mai 16, 2018 11:26 am

» Mein Leben auf Hawaii
von Ariana Black Mo Mai 14, 2018 9:11 am

» Klassenzimmer für Zaubertränke
von Wilbur Post Fr Mai 11, 2018 11:54 am

» Gewächshaus 2
von Nick Hogan Fr Mai 11, 2018 11:19 am

» Klassenzimmer für Verwandlung
von Lydia Seawn Fr Mai 11, 2018 11:03 am

Zauberhafte Fähigkeiten
Zauberstablose Magie

4/4

Alasdair Wolfar

Zsófia Wolfar

Eli Aiken

Quinton Arclight

Kraftentzug

2/2

Celeste Cox

Meliodas Ban Kingston

Legelimentik

4/5

Adrian Black

Alasdair Wolfar

Raven Yorick Connor

Shanti Mathur

Okklumentik

4/5

Adrian Black

Zsófia Wolfar

Mackenzie Lennox
Elpis Hawthorne

Astralprojektion

1/3

Elexia Auris Prince

Traumwandeln

2/5

Ariana Black

Valkyria Carrow

Empathie

1/4

Quinton Arclight

Telepathischer Kraftschlag

1/2

Mackenzie Lennox

Telekinese

1/5

Shanti Mathur

Telekinetische Explosion

1/2

Tristan Kyle Goodale

Animagus

4/5

Alasdair Wolfar - Hund

Ramona Pirata - schwarzer Adler

Zsófia Wolfar - Adler

Ethan Seawn - Reh

Wandelwesen

3/5

Marian Chalere (Roter Panda)

Mackenzie Lennox (Fledermaus)

Jason Penningsworth (Berberaffe)

Werwölfe

2/5

Asmerom Balani

Finn Carter

Metamorphmagus

2/5

Rose Austin

Ekatarina Popowa

Vampire

1/2

Alan Morton

Halbvampire

1/3

Dakaria Drake

Seher

1/2

Eli Aiken

Zeit anhalten

2/3

Damon Rosier

Kobe Adeyemi

Parselmund

3/5

Mila Rahmani

Scorpius Malfoy

Melody Jones

Yin/Yang Zwillinge

2/2

Alasdair Wolfar

Zsófia Wolfar



Since it started

Nach unten

Since it started

Beitrag von Melody Jones am So Okt 15, 2017 8:00 pm

Es waren nun 2 Wochen seit die Schule wieder angefangen hatte, und der neue Rektor hatte mit den Auswahlen für das Schulquidditch Team begonnen. Dazu wurden einige Trainingsspiele abgehalten, um die besten der Schule zu sondieren. Leider war das erste Spiel der Ravenclaws gegen die Slytherins. Melody war somit gezwungen, Cameron zu begegnen. Eine Begegnung die sie gerne bis auf weiteres hinnausgezögert hätte. Zum Glück gewannen die Raben mit 210:90. Danach hatte sie vor schnell zu verschwinden, ab in den Turm der Ravenclaws, um mit Arianna eine Runde Schach zu spielen. Das war zumindest der Plan gewesen. Schnell schaute sie sich um, ihr Kopf ragte nur etwas aus dem Zelt raus, und die Luft war Rein. Kein Cameron in Sicht.
Somit huschte sie aus dem Umkleidezelt, und trabte schnellen Schrittes durch die Gänge. Es war gehastet und somit dauerte es nicht lange, bis die violetthaarige plötzlich in wen reinrannte. "Sorry, habs...." flötete sie gespielt und sah mit einem flirtenden Wimpernaufschlag hoch, welche Cameron war "Sehr eilig!" stoterte sie, und schlich sich an ihm vorbei. Ihr Gang wurde schneller, so wie ihr Herz schwerer wurde. Nur schnell weg von ihm! Ab zum Turm, hoffen das der Türknauf nicht zu philosophisch drauf war, und schnell rein. Doch daraus wurde nichts, da sie spürte das sie verfolgt wurde. Sie wünschte sich Ruhe, ignorierte die Rufe und ging schneller. Noch bevor sie zum Treppenaufgang kam, sah sie eine Tür, diese hatte sie noch nie gesehen! Konnte es sein, das sie gerade wirklich erhört wurde? Konnte das tatsächlich der Raum der Wünsche sein? Sie riss die Tür auf, und stürmte rein. Ein paar schöne Sitzgelegenheiten, ein großes Bett, Flaschen mit Butterbier und Kürbislimo und etwas, das unter einem Tuch verborgen war. Mel war gerettet, doch hatte sie die Tür noch nicht geschlossen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ich bin nicht versaut! Ich bin moralisch flexibel!
GOOSE: Erzähle einem Lehrer freiwillig von den 'Ausflügen'
avatar
Melody Jones
5. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier
Anzahl der Beiträge : 322
Erfahrungspunkte : 612
Geburtstag : 27.07.2005
Patronus : ---

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Zedernholz
Kern: Veelahaar
Länge: 10 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Since it started

Beitrag von Cam Macnair am Mo Okt 16, 2017 7:26 pm

Er war bereits mit gemischten Gefühlen Richtung Quidditchfeld gegangen. Er wollte unbedingt bei diesem Spiel gut abschneiden, aber es ging gegen Ravenclaw und er war sich sicher, dass auch Mel mitspielen würde.
Kurz vor Anpfiff atmete er noch einmal tief durch und befreite seinen Geist von wirren Gedanken und konzentrierte sich nur noch aufs Spiel, dennoch war es nicht das Beste was er abliefern konnte. Jedes andere Spiel war besser gewesen, als dieses, weswegen er eher missmutig wieder zurück ins Schloss ging, um da ein wenig die Informanten abzuklappern. Er brauchte eine Ablenkung.
Gerade auf dem Weg zurück vom einem Gespräch mit einem Ravenclaw musste er seinen Gang stoppen, als wer in ihn rein lief. Fast hätte er einen bissigen Kommentar gegeben und denjenigen einfach gegen die Wand geschupst, als er direkt in Mels Augen sah und sich in seiner Kehle ein Kloß bildete.
Er sah ihr hinterher, als sie davon stürmmte, biss sich auf die Lippe, ballte die Fäuste und warf dann alle Sorgen von sich. "Mel! Mel warte!" Schnell ging der Macnair ihr hinterher, rannte schon fast, doch sie blieb nicht stehen, wurde sogar schneller, "Mel! Jetzt warte! Bitte!"
Vor einer Tür, die er nicht kannte und dabei dachte er, er kenne jeden Winkel hier im Schloss, holte er sie ein und hielt sie an der Schulter fest. Er drehte sie zu sich und sah nach Worten suchend zu ihr hinunter. "Mel-", der Kloß war wieder da und er brachte kein Wort mehr heraus. Wir wollten doch reden. Weshalb gehst du mir aus dem Weg? Weshalb...? Selbst seine Gedanken stockten. Er konnte ihr nur noch in die Augen sehen, wo er sich verlieren konnte, nicht er sein musste.
avatar
Cam Macnair
6. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier
Anzahl der Beiträge : 302
Erfahrungspunkte : 583
Geburtstag : 13.09.2004
Patronus : Grizzly

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Buche
Kern: Drachenherzfaser
Länge: 13 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Since it started

Beitrag von Melody Jones am Mo Okt 16, 2017 8:42 pm

Und plötzlich wurde sie gepackt, und herrumgedreht. Cameron hatte sie, nicht anders zu erwarten, doch eingeholt. Noch hatte sie nicht gesehen, das sich die Tür geschlossen hatte, und sie nun alleine mit ihm war. Einerseits wollte sie ihm eine Reinhauen, andererseit an den Hals werfen und küssen. "Cam" kam nur knapp aus ihr raus, und sie sah ihn an. So lange bis die erste kleine Träne aus ihrem Auge kullerte und sie ihren Kopf sinken ließ.
Was sollte sie ihn sagen? Sie konnte ihm nicht immer ausweichen und nicht immer weglaufen. Das ganze war schwer, viel zu schwer. Immerhin war er der einzige Junge den sie wirklich liebte, und es gab keinen Tag wo sie nicht an ihn dachte, oder an Arianna. Und beide kannten die wahren Gründe nicht. Sie war sich nicht mal sicher wie er darauf reagieren würde, oder wie Arianna überhaupt auf ein Geständniss ihrerseits reagieren würde. Es war Chaos vorprogrammiert.
"Es tut mir leid!" flüsterte sie leise, bevor sie sich aus seinem Griff rauswand, wobei sie ihm kurz näher kam, und auch drückte, bevor sie zur Seite wegdriftete. Dann stellte sie erst fest, das die Tür geschlossen war, und es gerade keinen weiteren Ausweg gab. Ironischerweise wünschte sie sich mit ihm alleine zu sein. Genauso, wie mit ihm in Ruhe reden zu können. Also machte sie das beste aus der Situation, und setzte sich auf das Bett das der Raum wohl bereit gestellt hatte. "Es geht nicht. Es geht einfach nicht. Ich kann... ich... will... ich kann nicht damit Leben das wir irgendwann auf unterschiedlichen Seiten stehen. Ich wollte dir nie weh tun, und will dir nicht verbieten was und wen du magst!" sprühte es aus einem Redeschwall aus ihr raus. Das erste mal sagte sie ihm wohl grade auch den wirklichen Grund warum sie sich von ihm getrennt hatte.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ich bin nicht versaut! Ich bin moralisch flexibel!
GOOSE: Erzähle einem Lehrer freiwillig von den 'Ausflügen'
avatar
Melody Jones
5. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier
Anzahl der Beiträge : 322
Erfahrungspunkte : 612
Geburtstag : 27.07.2005
Patronus : ---

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Zedernholz
Kern: Veelahaar
Länge: 10 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Since it started

Beitrag von Cam Macnair am Mi Okt 18, 2017 7:59 pm

Er bewegte sich nicht von der Tür weg, als Mel sich von seiner Hand befreite. Es fühlte sich in seinem Inneren immer mehr so an, als würde ihm irgendwer das Herz zerquetschen wollen, was ihn einfach lähmte.
Lange lies er ihr Worte nachwirken, nachdem sie sich auf das Bett gesetzt hatte, dass im Raum stand. Eigentlich hatte er gar keinen Blick für den Raum gehabt, da Mel sich aber auf jenes gesetzt hatte, bemerkte er nun, dass ein paar Möbel drinnen standen. Aber sie interessierten ihn nicht.
"Du hast... weil... ich mit Al befreundet bin?", er lies deutlich die Schultern hängen und sah zu Boden, "Mel. Ich würde nie etwas tun, dass die weh tun würde. Das weißt du doch.... Selbst wenn Al es verlangen würde. Es gibt nun einmal Punkte, da hat er nicht mitzureden, auch wenn ich viel Mist für ihn erledige..." Und das war schon so ein Mist, dass Mel gar nichts davon wissen braucht.Ging es ihm gleich durch den Kopf. Cam holte tief Luft und sah nach oben in ihre Richtung.
avatar
Cam Macnair
6. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier
Anzahl der Beiträge : 302
Erfahrungspunkte : 583
Geburtstag : 13.09.2004
Patronus : Grizzly

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Buche
Kern: Drachenherzfaser
Länge: 13 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Since it started

Beitrag von Melody Jones am Do Okt 19, 2017 5:21 pm

Die junge Ravenclaw seufzte "Es geht nicht darum das du mit ihm befreundet bist, sondern wie... " versuchte sie ruhig zu erklären. In ihren Augen war das keine Freundschaft, sondern eine Form von Superschurkenhelferei. "Verdammt, ich weiß was du für Mist für ihn erledigst! Du redest im Schlaf, daher weiß ich so einiges! Hast du schon mal darüber nachgedacht, das du damit auch Leuten schaden könntest die ich mag? Oder wie es für mich mit eurer Spionnummer ist? Oder das du Geheimnisse vor mir hast? Was wenn du als sein Schutzschild nach Azkaban kommst? Denkst du ich will das? schrie sie halb unter Tränen und sah ihn an, bevor sie vom Bett aufstand und wütend mit geballter Faust durch den Raum tigerte.
"Wenn ihr normale Freunde wärt, ohne diese ganze 'Ich bin der nächste große Ohne-Nase- Typ' womit sie defenitiv auf Lord Voldemort anspielte "Dann hätte ich gar kein Problem damit! Aber was, wenn es irgendwann mal zu einer Konfrontation kommt? Du weißt ich steh mehr auf der Seite der Muggel! Könntest du dich gegen deinen besten Freund stellen?" war ihre aufgebrache Frage, wobei sie nun an das Verhüllte Objekt fand, und mit einem Ruck am Tuch zog. Irgendwo musste die aufgestaute Wut hin, und sie wollte sich nicht gerade die Hände brechen, oder auf andere Seite Schwach werden. Doch was unter dem Tuch zum Vorschein kam, brachte sie nicht nur aus dem Konzept, sondern versteifte sie komplett. Es war der Spiegel Nerhegeb. Und dieser zeigte Melody ihren innigsten Wunsch. Im Spiegelbild waren auch noch Camerone und Ariana Black zu sehen, alle drei in einer gewissen Dreisamkeit, zufrieden und Glücklich, und sie lachten. Die beiden Frauen sahen sich verliebt an, während der Hühne hinter ihnen ihre Schultern hielt. Das ganze war irgendwie Peinlich, und sie betete dafür, das Cam nun nicht dieses Bild sehen müsste. Sie schluckzte hart, konnte den Blick aber nicht abwenden.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ich bin nicht versaut! Ich bin moralisch flexibel!
GOOSE: Erzähle einem Lehrer freiwillig von den 'Ausflügen'
avatar
Melody Jones
5. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier
Anzahl der Beiträge : 322
Erfahrungspunkte : 612
Geburtstag : 27.07.2005
Patronus : ---

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Zedernholz
Kern: Veelahaar
Länge: 10 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Since it started

Beitrag von Cam Macnair am Mo Okt 23, 2017 6:09 pm

In Cams Inneren staute sich unmengen Wut an, nicht auf Mel und auch nicht auf Al. Nein, auf sich selbst, weil er sich nicht entscheiden konnte. Er war nun einmal so wie er ist, lebte so wie man es ihm beigebracht hatte. Aber seit Mel in sein Leben getreten ist wollte eine Hälfte in ihm das auf einmal nicht mehr.
Sein Gesicht war bereits vor Wut verzogen, seine Wangenmuskeln waren deutlich zu sehen, so sehr biss er die Kiefer zusammen, seine geballten Fäuste wurden rot. Und doch erwischte der Blick in den Spiegel ihn wie ein hinterhältiger Schlag. Erschüttert starrte er das Bild an.
"Das bin ich nicht...", hauchte er irgendwann und senkte seinen Blick, das Entsetzen wich erneut der Wut, "Das kann ich nicht!", fauchte er, "Und wenn ich nach Askaban dafür komme." Er konnte Al doch nicht einfach in den Rücken fallen. Das ging einfach nicht. Und was ist mit Mel? Für sie würdest du genauso nach Askaban. - Auch dein ganzes Leben über den Haufen werfen? - Ja - Nein - Ja.

Er drehte sich um und wollte den Raum verlassen, um festzustellen, dass die Tür zu war. Doch irgendwie musste sein Zorn auf sich selbst raus und wenn er nicht fliehen konnte, dann musste er anders heraus.
Das Donnern, das der Schlag auf die Tür verursachte, hätte man vermutlich durch das ganze Schulgebäude gehört, wäre es nicht der Raum der Wünsche gewesen.
Cam ächzte und hielt sich die Hand. Sie schmerzte sehr und die Haut war an den Knöcheln aufgerissen, doch mehr Reaktion kam nicht mehr von ihm. Seine Atmung, die durch seinen Konflikt schneller geworden war, versuchte er wieder normal zu bekommen, alle Gedanken, die ihren Weg in seinen Kopf suchten, verdrängte er. Er schloss die Augen und versuchte sich in den Zustand zu fliehen in dem er keine Entscheidungen fällen musste, auch wenn es das dümmste war, was er jetzt tun konnte. Es funktionierte nicht ganz. Zwar schaffte er es, dass die Wut ihren Platz nicht mehr einnehmen konnte, doch Mels Schluchzen lies seine Hände zittern.
"Ich könnte es nicht...", drangen die Worte leise aus seinem Mund, "Ich bin kein Mensch, der Entscheidungen trifft... Ich brauch Anweisungen und Al gibt sie und es sind welche mit denen ich klar komme...", gab er nun endlich als Antwort. Er wünschte sich, dass irgendwer kommen würde, um ihm die Entscheidungen abzunehmen, doch er wusste es würde niemand kommen. Es war ein Problem, dass er selbst lösen musste.
avatar
Cam Macnair
6. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier
Anzahl der Beiträge : 302
Erfahrungspunkte : 583
Geburtstag : 13.09.2004
Patronus : Grizzly

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Buche
Kern: Drachenherzfaser
Länge: 13 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Since it started

Beitrag von Melody Jones am Di Apr 24, 2018 9:12 pm

Wäre die Antwort nicht so Glasklar gewesen, sie hätte Mel wirklich gewundert. Cam brachte es fertig sich wütend die Hand zu verletzen. Und die Tür war verschwunden. Ok, sie hatte sich Ruhe gewünscht, und eine Aussprache. Scheinbar reagierte der Raum der Wünsche nun auf letzteres, und wahrscheinlich würden sie hier auch nicht raus kommen, bevor es geschah. Nun gut, der Sitherin sollte nicht das Bett vollbluten, und sie ging einige Schritte vom Spiegel weg, und zückte ihren Zauberstab. "Zeig mal her" sagte sie, und legte ihre Hand auf seine. Es tat gut sie zu Fühlen, und fast schon instinktiv drückte sie sich etwas näher an ihn "Episkey!" sprach sie nun aus, und vollführte ihre Bewegungen um seine Hände zu heilen.

"Blöder Kerl!" murrte sie leise, und legte ihren Kopf an seine Schulter. Sie versuchte etwas ruhiger zu atmen, und genoss es doch wieder, einfach so bei ihm zu sitzen. Ihre Hand war immer noch nicht von seiner gelöst, und es dauerte etwas bis sie zu ihm sah "Tut mir leid... alles... aber ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Ich achte die Ferien und so... wären genug... aber selbst Cynthia, also die Frontfrau der Hex Girls die Vorband für meinen Dad war, hat gemerkt das was mit ir los war... und jetzt noch das ganze andere... ich will dich nicht noch mehr verletzten" schüttete sie ihm das Herz aus. Immer wieder ging ihr Blick auch nervös zum Spiegel, er irgendwie das Bild nicht verblassen lassen wollte.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ich bin nicht versaut! Ich bin moralisch flexibel!
GOOSE: Erzähle einem Lehrer freiwillig von den 'Ausflügen'
avatar
Melody Jones
5. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier
Anzahl der Beiträge : 322
Erfahrungspunkte : 612
Geburtstag : 27.07.2005
Patronus : ---

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Zedernholz
Kern: Veelahaar
Länge: 10 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Since it started

Beitrag von Cam Macnair am Mi Apr 25, 2018 6:11 pm

Regungslos, vom Zittern seiner Hände abgesehen, sah er auf den Boden. Sein Blick schien abwesend, während er versuchte das Pochen in seiner Hand zu ignorieren. Was hätte er auch sonst tun können. Der Weg nach draußen war durch die verschwundene Tür versperrt und eine Flucht somit unmöglich, aber Worte, die Mel nicht verletzen würden, fielen ihm auch nicht ein.
Cam zuckte zusammen, als er auf einmal ihre Hand auf seiner spürte, denn er hatte nicht wahrgenommen wie sie näher gekommen war und etwas gesagt hatte. Jetzt wurde ihm erst bewusst, was der Schlag gegen die Tür an seiner Hand verursacht hatte. Ein weiteres Mal seit der Trennung hatte er sich versehentlich selbst verletzt. So kurz nacheinander war ihm das noch nie passiert. Sonst hatte es irgendwelche Gründe. Übernommen beim Training, einen Klatscher von der Seite abbekommen, Gesichtskorrekturen versehentlich zu fest durchgeführt. Alles gewöhnliche Gründe, aber wegen Unkonzentriertheit erst vom Besen fallen und sich dann die Hand an einer Tür verletzen...
Der Slytherin beobachtete seine Hand beim Verheilen, als Mel ihren Zauber ausgesprochen hatte und drückte ihre sanft, als der Schmerz fort war.
"Da hast du wohl recht...", murmelte er heißer und lehnte seinen Kopf gegen ihren. Er wollte ihr nicht weh tun, aber Al auch nicht verraten. Sie waren beste Freunde. Das gab man nicht einfach auf, auch wenn man die Liebe des Lebens gefunden hatte, für die man sein Leben geben würde. Schweigend hörte er ihren Worten zu.
"Hey...", er löste sich etwas von ihr und sah in ihr Gesicht und bemerkte den Blick zum Spiegel, "Sag mir einfach was los ist.", sachte legte er der Ravenclaw seine Hand auf die Wange, "Was ist in dem Spiegel?" Er hatte das Gefühl, das was darin zu sehen war, hatte auch damit zu tun, weswegen sie sich von ihm getrennt hat. Doch was war es? Sicher nicht nur, dass es in den Ferien mehr geworden war, als sie zu Beginn dachten. Das ich für Al auch Drecksarbeiten erledige hätte ihr doch auch vorher bewusst sein müssen. Nach Antworten suchend, sah er tief in ihre grünen Augen.
avatar
Cam Macnair
6. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier
Anzahl der Beiträge : 302
Erfahrungspunkte : 583
Geburtstag : 13.09.2004
Patronus : Grizzly

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Buche
Kern: Drachenherzfaser
Länge: 13 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Since it started

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten