Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?
Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 59 Benutzern am Fr Mai 05, 2017 4:17 pm
Klassenstärken
Klasse 1
4(1)|1(1)|2(2)|3(0)
Klasse 2
1(0)|3(0)|4(0)|2(1)
Klasse 3
3(2)|0(1)|2(1)|1(1)
Klasse 4
4(0)|3(1)|1(1)|2(0)
Klasse 5
5(1)|5(1)|6(0)|1(0)
Klasse 6
4(2)|5(1)|2(1)|2(1)
Klasse 7
4(1)|2(2)|4(0)|2(1)

Es gibt 10 Hausplätze pro Jahrgang!
Die Zahlen in Klammern sind die Hausplätze die Reserviert wurden!
Neueste Themen
» Coco Smyth
von Coco Smyth Gestern um 11:18 pm

» Sinnloses Gequatsche
von Ariana Black Gestern um 9:34 pm

» Klappe die Erste
von Alessia Hunter Di Jan 15, 2019 5:07 pm

» Das weite Ufer
von Mayla Picabo Di Jan 15, 2019 4:56 pm

» Der Steinkreis
von Alan Morton Mo Jan 14, 2019 9:11 pm

» Kleine Piratin sucht Bekanntschaften
von Crys Blackwheel So Jan 13, 2019 9:01 pm

» Mi-Lu Pham - Unfertig
von Mi-Lu Pham So Jan 13, 2019 8:57 pm

» Steckbrief Zuán Shi - Unfertig
von Zuàn Shi So Jan 13, 2019 5:44 pm

» Klassenzimmer für Arithmantik
von Ramona Pirata So Jan 13, 2019 10:03 am

Zauberhafte Fähigkeiten
Zauberstablose Magie

4/4

Alasdair Wolfar

Zsófia Wolfar

Eli Aiken

Quinton Arclight

Kraftentzug

2/2

Celeste Cox

Meliodas Ban Kingston

Legelimentik

4/5

Adrian Black

Alasdair Wolfar

Raven Yorick Connor

Shanti Mathur

Okklumentik

5/5

Adrian Black

Zsófia Wolfar

Mackenzie Lennox
Elpis Hawthorne
Gillian Grandwell

Astralprojektion

1/3

Elexia Auris Prince

Traumwandeln

4/5

Ariana Black

Valkyria Carrow

Silvia Macnair

Ainsley Macnair

Empathie

2/4

Gillian Grandwell

Quinton Arclight

Telepathischer Kraftschlag

1/2

Mackenzie Lennox

Telekinese

1/5

Shanti Mathur

Telekinetische Explosion

1/2

Tristan Kyle Goodale

Animagus

4/5

Alasdair Wolfar - Hund

Ramona Pirata - schwarzer Adler

Zsófia Wolfar - Adler

Ethan Seawn - Reh

Wandelwesen

3/5

Marian Chalere (Roter Panda)

Mackenzie Lennox (Fledermaus)

Jason Penningsworth (Berberaffe)

Werwölfe

2/5

Asmerom Balani

Finn Carter

Metamorphmagus

2/5

Rose Austin

Ekatarina Popowa

Vampire

1/2

Alan Morton

Halbvampire

1/3

Dakaria Drake

Seher

2/2

Eli Aiken

Gillian Grandwell

Zeit anhalten

2/3

Damon Rosier

Kobe Adeyemi

Parselmund

3/5

Mila Rahmani

Scorpius Malfoy

Melody Jones

Yin/Yang Zwillinge

2/2

Alasdair Wolfar

Zsófia Wolfar



My eyes and ears...

Nach unten

My eyes and ears...

Beitrag von Cam Macnair am Sa Jun 23, 2018 8:31 pm

Wann: Irgendwann zwischen den Stunden des ersten Schultages
Wo: Auf einer Treppe Richtung Keller
Wer: Leo Lestrange und Cam Macnair


Verdammt war Muggelkunde ein langweiliges Fach. Warum hatte er das eigentlich noch einmal belegt. Irgendeine logische Erklärung hatte er damals dafür, aber die wurde ihm im Augenblick ganz und gar nicht klar. Mit Augenringen, die davon zeugten, dass es eine enorme Leistung gewesen war in der ersten Stunde nicht einzuschlafen und vom Stuhl zu fallen, bahnte er sich seinen Weg durch die andere Schüler in Richtung Keller. Entweder würde er sich im Gemeinschaftsraum noch einmal aufs Ohr hauen, oder im geheimen Kellerzimmer...
Zum Glück war das sein einziges Fach an diesem Tag und er konnte es sich leisten. Al's Spione konnte er sowieso nicht abklappern, da die meisten im Unterricht saßen, oder gleich sitzen würden. Zudem war es der erste Schultag. Ferien- und Zuginformationen hatte er am Abend schon zusammengetragen und die die er nicht mehr erwischt hatte in der Früh. Es würde höchstwahrscheinlich erst am Abend wieder Neuigkeiten geben.
Eine kleine Schülergruppe drängte sich noch an ihm vorbei, als er auf die Treppen in den Keller abbiegen wollte. Da er viel zu müde war, um ihnen irgendetwas Verständliches hinterher zu knurren lies er es bleiben und tigerte gemütlich die Stufen hinab. Auch wenn er seinen Blick nach unten gerichtete hatte konnte er so erkennen wer ihm entgegen kam. Unter anderem die Lestrange. Lestrange, Lestrange, Lestrange... War nicht irgendwas mit... "Lestrange!" Ihm kam es wieder, was er sich noch beim Frühstück gedacht hatte und stellte sich ihr in den Weg, was durch seine Körpermasse nicht sehr schwer war. "Wir müssen mal reden!", murrte er mit einem gefährlichen Unterton. Zwei Schülerinnen, die eben noch die Treppe hinauf wollten machten kehrt, als sie ihn hörten und begannen mit einem kurzen Blick auf die Lestrange zu tuscheln. Cam wartete bis er die beiden nicht mehr hörte. Die Kellergewölbe hatten das unangenehme Problem, dass sie jedes Wort meterweit, lautstark transportierten und es somit jemand aufschnappen konnte. Glücklicherweise konnte man auch hören, wenn noch jemand außer man selbst dort war. Nachdem die beiden verschwunden waren, war es niemand mehr.
avatar
Cam Macnair
6. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier
Anzahl der Beiträge : 317
Erfahrungspunkte : 775
Geburtstag : 13.09.2004
Patronus : Grizzly

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Buche
Kern: Drachenherzfaser
Länge: 13 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: My eyes and ears...

Beitrag von Leo Lestrange am Mo Jul 02, 2018 7:51 pm

Leo hatte die ganze Zeit über geträumt. Der Unterricht war an ihr vorbeigezogen und bis auf eine kleine Auseinandersetzung mit einem Gryffindorschüler, hatte sie keinen Ärger gehabt. Der Zwerg hatte es doch tatsächlich gewagt, sich lautstark darüber zu äußern, dass die komplette Familie Lestrange ein Haufen seltsamer Kreaturen sei und er froh darüber ist, dass in der Schlacht alle besiegt wurden. Hauptsächlich redete er über Bellatrix und genau das machte Leo erneut rasend vor Wut. Die Nachfahren dieser "ach-so-tollen"-Helden, hatten ja gar keine Ahnung wie es wirklich war. Ihnen wurde nur erzählt, wie toll ihre Mutter oder ihr Vater die Schlacht gewonnen und das Böse besiegt haben. Leo selbst, musste sich schon häufiger etwas anhören, von wegen sie sei nur auf der Welt, damit ihr Vater und ihre Verwandten die überlebt hatten, einen Spion haben, den sie in Hogwarts einschleusen konnten. Allerdings wurde sie selbst nur bei einem Punkt laut. Nämlich, wenn Menschen sie mit Bellatrix Black verglichen. Zum einen, war sie keine richtige Lestrange, sondern hatte sich den Namen nur gegeben und zum anderen wäre es zeitlich gar nicht möglich, um ihre Tochter zu sein, da sie ja schon vor Ende der Schlacht getötet wurde. 

Die junge Slytherin war gerade auf dem Weg nach unten und war mit ihren Gedanken ganz woanders, als sich plötzlich eine Person ihr in den Weg stellte. Gleich darauf ertönte auch schon ihr Nachname. Sie erkannte die Stimme direkt und hob langsam den Kopf. War ja klar, dass ich ihn nicht mehr loswerde... sie dachte direkt an das Frühstücksszenario und verdrehte kurz die Augen. Auf seine Aussage hob sie nur kurz die Augenbraue und blickte ihn mit schiefgelegten Kopf an. "Ach ist das so?" Sie war sichtlich gespannt und ließ sich auch nicht einschüchtern. Was sollte er schon machen, er war ein Slytherin, genau wie sie und konnte ihr nichts anhaben. Kurz blickte sie zwei Schülerinnen finster hinterher, dann widmete sie sich wieder ihrem Gegenüber.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 
avatar
Leo Lestrange
4. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 36
Erfahrungspunkte : 660
Geburtstag : 20.05.2006
Patronus : ---

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Esche
Kern: Einhornhaar
Länge: 10 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: My eyes and ears...

Beitrag von Cam Macnair am Mi Nov 14, 2018 2:47 pm

Sein nicht ganz so wacher Zustand, lies ihn über die Reaktion der Schülerin nachdenken. Verdammt, was läuft mit der Lestrange schief? Wieso rollte sie mit den Augen? Ihm fehlte die sonst gewohnte Reaktion, wie 'Panischer Blick', 'Dämliches Stottern' oder sonst irgendwas in der Art.
Nachdem er nichts daran ändern konnte, dass der Start des Gespräches nicht ganz nach seinen Vorstellungen verlief, machte er einfach weiter.. "Ja ist so. Stell dir vor, es gibt Leute die mit dir reden.", konterte er mit einer sarkastischen Aussage und verschränkte die Arme, "Wir suchen etwas und du sollst es finden.", gab er ein Stück des Planes heraus. Was würde er erst sagen, wenn sie zugestimmt hätte.
Nachdem sie aber offensichtlich keine Angst vor ihm hatte, griff er zu einem anderen Plan. Sein Gesichtsausdruck wurde weicher und er sah seufzend zu Boden. Vielleicht überzeugte es sie ihm zu helfen, wenn er so tat, als würde sie dann dazugehören. "Hey, du musst es nur finden und uns dann sagen, wo es ist. Mehr ist es wirklich nicht. Dafür kannst du dann jederzeit zu mir kommen, wenn du irgendetwas brauchst. Oder einfach nur so.", bot er ihr an, während er mit freundlichem Blick aufsah. Er lies sogar seine Arme wieder locker. Wie viele Leute kannten diesen Gesichtsausdruck? Eigentlich nur Al und Mel, höchstens noch seine Schwestern. Das war ein Moment, den man eigentlich im Kalender anstreichen sollte, aber dafür war keine Zeit. Der Auftrag war wichtiger. Während er auf eine Antwort wartete spitzte er die Ohren, ob jemand kam. Dass er mal ein anderes Bild von sich gab, als Alastairs Kampfhund mit bösem Blick, musste ja nicht jeder mitbekommen. Nachdem die Lestrange auch keine große Plaudertasche war, würde das auch an niemand weiter kommen, sofern  keiner auftauchte.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Goose: Muss beim Ball vor versammelter Schülerschaft ein Liebeslied für Melody singen, so dass es jeder hört.

Cam's Patronus wabbert wegen innerer Kämpfe zur Zeit dämlich in der Gegend herum und wird sich irgendwann wieder zu einem Panther manifestieren
avatar
Cam Macnair
6. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier
Anzahl der Beiträge : 317
Erfahrungspunkte : 775
Geburtstag : 13.09.2004
Patronus : Grizzly

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Buche
Kern: Drachenherzfaser
Länge: 13 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: My eyes and ears...

Beitrag von Leo Lestrange am Mi Nov 14, 2018 9:49 pm

Leos Blick wurde kurz finster, dann hob sie demonstrativ die Augenbrauen und verschränkte die Arme vor der Brust. "Wer sagt, dass ich mit diesen Leuten überhaupt reden möchte?" warf sie ein, nachdem er durch einen sarkastischen Konter wahrscheinlich versucht hatte, ihr Ego auseinander zu reißen. Aber Leo war eine Lestrange und sie hatte sich in ihrer Schulzeit schon Vieles anhören müssen. Deshalb kratzte die Aussage sie überhaupt nicht. 
Dann wurde sie hellhörig. Also doch, er sucht jemanden der die Drecksarbeit in welcher Form auch immer für ihn macht, schoss es ihr durch den Kopf und ihr Unterbewusstsein triumphierte. 
"Und was ist das Etwas?" antwortete die junge Slytherin mit immer noch hochgezogenen Augenbrauen und einem noch nicht ganz definierbaren Lächeln. 
Als Cam ganz plötzlich sein Gemüt änderte, konnte sie ihr Lachen nicht zurückhalten. Etwas verächtlich sah sie an und sagte nur: "Hör schon auf, glaubst du wirklich, ich kaufe dir das ab? ... 'Oder einfach so' hörst du dir selbst zu? Sonst würdest du wissen, dass man so, niemanden, der so Leute wie dich auch nur ansatzweise kennt, täuschen kann.
Sie hatte sich schon zum Gehen abgewandte, da fielen ihr die Worte ihres Vaters ein. Menschen sind so manipulierbar, wenn sie etwas unbedingt haben wollen und das kannst ausnutzen. Leo drehte sich dann doch noch einmal zu dem anderen Slytherin um und sah ihm herausfordernd in die Augen. "Wir, sind wohl du und dein Alasdair... stimmt das, dass du alles für ihn tust? Egal was er sagt?" Sie lachte leise. "Wieso glaubst du eigentlich, dass ich die richtige Person für deine Suchaktion bin?"

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 
avatar
Leo Lestrange
4. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 36
Erfahrungspunkte : 660
Geburtstag : 20.05.2006
Patronus : ---

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Esche
Kern: Einhornhaar
Länge: 10 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: My eyes and ears...

Beitrag von Cam Macnair am Do Nov 15, 2018 7:34 pm

Dass sie nicht so leicht zu überzeugen sein würde, hatte er sich schon gedacht. Dass sie zu lachen anfangen musste, war ihm auch egal. Ey, es war ein Versuch. Er war nicht wach. Aber eine ihrer Aussagen traf sein instabiles Gemüt. Er verzog das Gesicht und funkelte sie finster an. Nicht so, wie er sonst immer herumlief finster, nein. Wie ein verletzter Hund, der gleich zubiss. Hätte er sich im Spiegel sehen könnten, hätte er sich wieder geschallt, wie unkontrolliert er schon wieder war. "Du kannst es nicht leiden, wenn jemand über dich urteilt und behauptet dich zu kennen? Dann lass es das Selbe bei Anderen zu tun!", knurrte er und wurde beim letzten Satz etwas lauter. In letzter Zeit kannte er sich ja nicht einmal selbst, also sollte die kleine Lestrange ihre Klappe halten.
Nachdem sich die Slytherin zum Gehen bewegte stempelte er das Gespräch bereits als erfolglos ab. Zornig drehte also auch er sich weg und wollte sich daran machen den Weg zurück die Treppe hoch zu nehmen, als von der Lestrange doch noch etwas kam. Er hatte ihr weiterhin den Rücken zugewandt, doch sah er über die Schulter und erkannte ihren herausfordernden Blick. "Nein", stieß er zwischen zusammengebissenen Zähnen hervor,"Ich tue nicht alles für ihn!" Wenn Al wüsste, was er getan hatte, was ganz sicher nicht in seinem Sinne war, wäre er mittlerweile einen Kopf kürzer... Minimum. "Ich glaube es, weil du eher der Typ Zuhörer bist. Du sitzt irgendwo in der Gegend herum und bekommst trotzdem alles mit, auch wenn keine Sau mit dir reden will.", beantwortete er ihre Frage und dreht sich zurück zu ihr. "Und weil keiner mit dir reden will, plauderst du auch nicht aus, dass du etwas suchst.", sprach er einfach die knallharte Wahrheit aus. Sie ging unter die Gürtellinie, auch wenn es möglicherweise gar nicht beabsichtigt war, also tat er es nun auch. "Außerdem traue ich dir zu, dass du die Klappe hältst, wenn Cox versucht etwas aus dir herauszubekommen." Cam beugte sich mit verschrenkten Armen etwas nach vorne und erwiederte ihren herausfordernden Blick. Die Gefahr, dass diese Verrückte ihre Spione übernahm und Informanten aushorchte, war immer gegeben und sogar sehr wahrscheinlich. Viele arbeiteten für Al und ihn, weil sie Schiss hatten und den selben hatten sie auch vor Cox. Da lies sich fürs erste nichts daran ändern. Lestrange hatte keinen. Das stand fest.
"Also? Machst du ohne großes Theater mit, oder nicht?"

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Goose: Muss beim Ball vor versammelter Schülerschaft ein Liebeslied für Melody singen, so dass es jeder hört.

Cam's Patronus wabbert wegen innerer Kämpfe zur Zeit dämlich in der Gegend herum und wird sich irgendwann wieder zu einem Panther manifestieren
avatar
Cam Macnair
6. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier
Anzahl der Beiträge : 317
Erfahrungspunkte : 775
Geburtstag : 13.09.2004
Patronus : Grizzly

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Buche
Kern: Drachenherzfaser
Länge: 13 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: My eyes and ears...

Beitrag von Leo Lestrange am So Nov 18, 2018 9:09 pm

Leo schnappte kaum merklich nach Luft und fing sich im selben Moment wieder. Er war wütend, ohne Zweifel. Aber die Worte prallten an ihr ab. Gefährlich ruhig antwortete sie nur: "Mir ist es egal, was über mich geredet wird. Ich kann nur nicht leiden, mit Bellatrix Black verglichen zu werden und mir Dinge anhören zu müssen, die aus den Mündern nicht-denkender-Besserwisser kommen." Sie hob das Kinn. "Ich hab nicht über dich geurteilt. Ich wollte lediglich wissen, ob es stimmt, was geredet wird. Da ich, wie du so schön gesagt hast, eher nur Zuhörer bin und viele Meinungen mitbekomme aber nie weiß, wer jetzt die Wahrheit sagt." Die junge Slytherin trat etwas näher an ihren größeren Gegenüber und ihre Augen funkelten. Sie blieb bei jedem Wort ruhig und sprach mit einem kleinen gleichgültigen Unterton. "Schweigen ist doch Gold, oder nicht? Noch ein Grund mehr, warum es berechtigt ist, wenn ich mich darüber aufrege, was über meine Familie und mich gesprochen wird." Dann trat sie wieder zurück und setzte ein Lächeln auf. "Also gut" setzte sie an "Worum geht es denn genau? Muss ich dafür meine Freizeit investieren oder Unterrichtsstunden schwänzen?" Sie hob eine Augenbraue und wartete gespannt auf eine Antwort.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 
avatar
Leo Lestrange
4. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 36
Erfahrungspunkte : 660
Geburtstag : 20.05.2006
Patronus : ---

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Esche
Kern: Einhornhaar
Länge: 10 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: My eyes and ears...

Beitrag von Cam Macnair am Sa Dez 22, 2018 10:13 pm

Eigentlich konnte er gut verstehen was sie meinte. Mit jemand verglichen zu werden. Dass sie mit jemandem verglichen wurde, mit dem sie noch nicht einmal verwandt war ist vermutlich noch ein Ticken schlimmer, aber er konnte es dennoch verstehen. Wie oft hatte er in den niedrigen Klassen hören müssen, dass er mit Walden Macnair verwandt war? Wie oft hatte er das Getuschel gehört, in dem Waldens Verbrechen ausgetauscht wurden und im selben Satz sein Name fiel. Wie er das hasste. Er war nicht sein Großonkel! Nun war er in der 6. Klasse und nur noch dumme Schlammblüter kamen auf die Idee das in seiner Nähe zu erwähnen und die taten es dann meistens das letzte Mal.
Hätte sich Cameron in den letzten Jahren Gedanken gemacht was er geworden war, würdem ihm so einige Parallelen zu seinem Großonkel auffallen. Im Grunde war er auch nichts anderes als ein Henker, der für Al die Drecksarbeit macht. Das halbe Jahr in dem er mit Mel zusammen war hatte ihn nur ein kleines Stück zurückgebracht. Vermutlich stand er immer noch nahe an der Grenze, die er mit einem Befehl von Al überschreiten würde.
"Du musst keinen Unterricht schwänzen.", war seine Antwort auf ihre Frage und damit sein einziger Kommentar zu ihrem Monolog. Er sah die Treppe wieder hinauf und hörte nach unten. Keiner hier außer ihnen. "Wir haben zwei Werwölfe an der Schule und du sollst herausfinden wer sie sind. Unsere einzigen Infos sind bis jetzt, dass sie in der Unterstufe und in Ravenclaw,  bzw. Gryffindor sind.", eröffnete er dann die Aufgabe und stellte zugleich die Bedingungen, "Wann und wie ist dir überlassen. Wir brauchen nur bis zu den nächsten Ferien Ergebnisse und es sollte nicht auffallen." Vor allem sollte es nicht auffallen, dass Lestrange auf einmal zu oft in ihrer Nähe ist.
Er dachte nach, welcher seiner Kontakte am Vertrauenswürdigsten ist und nannte gleich darauf seinen Namen. "Wenn du ihn nicht findest, kannst du Neuigkeiten auch an die Zwillinge weitergeben.", fügte er als Notfallpan dem genannten Namen zu. Dass damit seine Schwestern gemeint waren, dürfte ziemlich offensichtlich sein. Dennoch wartete er noch kurz auf eine Reaktion, bevor er seinen Weg hinunter in den Keller fortsetzte und sich damit auf der Treppe an die Lestrange vorbeidrückte.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Goose: Muss beim Ball vor versammelter Schülerschaft ein Liebeslied für Melody singen, so dass es jeder hört.

Cam's Patronus wabbert wegen innerer Kämpfe zur Zeit dämlich in der Gegend herum und wird sich irgendwann wieder zu einem Panther manifestieren
avatar
Cam Macnair
6. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier
Anzahl der Beiträge : 317
Erfahrungspunkte : 775
Geburtstag : 13.09.2004
Patronus : Grizzly

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Buche
Kern: Drachenherzfaser
Länge: 13 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: My eyes and ears...

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten