Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?
Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 59 Benutzern am Fr Mai 05, 2017 4:17 pm
Klassenstärken
Klasse 1
4(1)|1(1)|2(2)|3(0)
Klasse 2
1(0)|3(0)|4(0)|2(1)
Klasse 3
3(2)|0(1)|2(1)|1(1)
Klasse 4
4(0)|3(1)|1(1)|2(0)
Klasse 5
5(1)|5(1)|6(0)|1(0)
Klasse 6
4(2)|5(1)|2(1)|2(1)
Klasse 7
4(1)|2(2)|4(0)|2(1)

Es gibt 10 Hausplätze pro Jahrgang!
Die Zahlen in Klammern sind die Hausplätze die Reserviert wurden!
Neueste Themen
» Coco Smyth
von Coco Smyth Gestern um 11:18 pm

» Sinnloses Gequatsche
von Ariana Black Gestern um 9:34 pm

» Klappe die Erste
von Alessia Hunter Di Jan 15, 2019 5:07 pm

» Das weite Ufer
von Mayla Picabo Di Jan 15, 2019 4:56 pm

» Der Steinkreis
von Alan Morton Mo Jan 14, 2019 9:11 pm

» Kleine Piratin sucht Bekanntschaften
von Crys Blackwheel So Jan 13, 2019 9:01 pm

» Mi-Lu Pham - Unfertig
von Mi-Lu Pham So Jan 13, 2019 8:57 pm

» Steckbrief Zuán Shi - Unfertig
von Zuàn Shi So Jan 13, 2019 5:44 pm

» Klassenzimmer für Arithmantik
von Ramona Pirata So Jan 13, 2019 10:03 am

Zauberhafte Fähigkeiten
Zauberstablose Magie

4/4

Alasdair Wolfar

Zsófia Wolfar

Eli Aiken

Quinton Arclight

Kraftentzug

2/2

Celeste Cox

Meliodas Ban Kingston

Legelimentik

4/5

Adrian Black

Alasdair Wolfar

Raven Yorick Connor

Shanti Mathur

Okklumentik

5/5

Adrian Black

Zsófia Wolfar

Mackenzie Lennox
Elpis Hawthorne
Gillian Grandwell

Astralprojektion

1/3

Elexia Auris Prince

Traumwandeln

4/5

Ariana Black

Valkyria Carrow

Silvia Macnair

Ainsley Macnair

Empathie

2/4

Gillian Grandwell

Quinton Arclight

Telepathischer Kraftschlag

1/2

Mackenzie Lennox

Telekinese

1/5

Shanti Mathur

Telekinetische Explosion

1/2

Tristan Kyle Goodale

Animagus

4/5

Alasdair Wolfar - Hund

Ramona Pirata - schwarzer Adler

Zsófia Wolfar - Adler

Ethan Seawn - Reh

Wandelwesen

3/5

Marian Chalere (Roter Panda)

Mackenzie Lennox (Fledermaus)

Jason Penningsworth (Berberaffe)

Werwölfe

2/5

Asmerom Balani

Finn Carter

Metamorphmagus

2/5

Rose Austin

Ekatarina Popowa

Vampire

1/2

Alan Morton

Halbvampire

1/3

Dakaria Drake

Seher

2/2

Eli Aiken

Gillian Grandwell

Zeit anhalten

2/3

Damon Rosier

Kobe Adeyemi

Parselmund

3/5

Mila Rahmani

Scorpius Malfoy

Melody Jones

Yin/Yang Zwillinge

2/2

Alasdair Wolfar

Zsófia Wolfar



Steckbrief Gillian

Nach unten

Steckbrief Gillian

Beitrag von Gillian Grandwell am So Dez 16, 2018 10:07 pm

Steckbrief


Zur Person

Name: Grandwell
Vorname: Gillian Drewelle Dragone Thilde
Spitzname: Gil, Gin (seltenst im Gebrauch) und wehe dem, der es ohne ihr Einverständnis wagt einen ihrer Zweitnamen zu nutzen
Geburtsdatum: 01.11.
Alter: 16
Wohnort: Österreich, Nahe Nurmengard

Blutstatus: Reinblut
Gesinnung: definitiv kein Orden und nicht neutral

Merkmale

Aussehen:
Haarfarbe: helles blond, fast weiß
Augenfarbe: eines fast schwarz, eines sehr helles blau (trägt daher, wie die meisten geborenen Grandwells, auf dem hellen Auge meist eine Illusion, sodass kaum jemand von diesen verschiedenen Farben weiß)
Größe: 1,70 m
Gewicht: 51 kg
Kleidung: Schwarz, eher ausgefallen, altmodischer Schnitt

Charakter:
Wie beschreibt man jemanden, der so verschlossen ist, dass selbst die engsten Bekannten sich zum Teil damit schwer tun? So weiß allein ihre Familie wer Gillian eigentlich ist. Für alle anderen ist sie wie ein Buch mit sieben Siegeln, oder wie böse Zungen behaupten würden: glatt wie ein Aal. Dabei ist sie nicht einmal sehr eigenbrötlerisch und zurückgezogen. Naja, vielleicht ist das auch eine  Definitionssache… Jedenfalls umgibt sie sich meist mit Gesellschaft, sucht bewusst den Kontakt mit anderen, doch häufig bleibt sie dabei still, nimmt lediglich die Rolle der Zuhörerin und Beobachterin ein. Von sich selbst gibt sie nur soviel preis wie nötig um an ihr Ziel zu kommen. Sie kann dabei so unscheinbar wirken, dass man ihre Anwesenheit vergisst, selbst wenn sie neben einem steht. Dann wieder gibt es auch Zeiten, in denen sie jedoch eine ungeheuerliche Präsenz ausstrahlt. 


Sie zeigt sich häufig als ruhige, freundliche und vertrauenswürdige Person. Allerdings kann sie auch anders – Eine Seite, vor der man sich hüten sollte sie kennen zu lernen. Das könnte überaus ungemütlich, wenn nicht gar, im besseren Falle, ungesund werden. Die Worst-Case-Konsequenz lassen wir an dieser Stelle lieber ungesagt und hoffen das Beste.


Sie kennt ihre Stärken und Talente und weiß sie zu ihrem Vorteil zu nutzen, während sie ihre Schwächen gut versteckt und überspielt. Ihr Ehrgeiz und ihre Zielstrebigkeit sind sehr ausgeprägt. Sie weiß was sie will. Schreckt dabei auch nicht davor zurück aus dem Weg zu räumen was, oder auch wer, ihr im Wege steht. Dabei ist der diplomatische Weg immer gut; der schmutzige, rücksichtslose aber genauso - wird also auch nicht gescheut. Nur sich selbst die Hände schmutzig zu machen, das wird nach Möglichkeit vermieden, wenn aber unumgänglich – dann ist es eben mal so. In der Regel findet sich jedoch auch immer jemand, der die Drecksarbeit gerne (oder vielleicht auch weniger freiwillig) für sie erledigt – kann sie doch auf verschiedene Arten unglaublich überzeugend sein.

Stärke:
[+] schwarze Magie, Täuschung, Illusionen
[+] Beobachten, Zusammenhänge finden
[+] überlegtes, bedachtes Handeln
[+] ihre Verbindung zu Minoru
[+] ihre Familie
[+] enorme Konzentrationsfähigkeit, Kontrolle ihrer Gedanken

Schwächen:
[-] neigt zur Fixierung auf ihre Pläne/Ziele
[-] ihr Gefährte Schattenrabe Minoru
[-] ihre Familie
[-] powert sich manchmal durch Anwendung schwarzer Magie zu sehr aus

Vorlieben:
[♥] Magie und ihre Anwendung
[♥] Intrigen spinnen, aus dem Hintergrund die Fäden ziehen und zusehen wie es erfolgreich funktioniert
[♥] Schokolade
[♥] sämtliche Arten an Geschichten

Abneigungen:
[♥] Muggel, Muggelstämmige, Halbblüter
[♥] alles was mit Potter, Dumbledore und Riddle zu tun hat
[♥] Einhörner, weißmagische Zauber
[♥] Geheimniskrämer (sich selbst ausgeschlossen)

Hobbys: Überraschung: Magie!; mit Minoru umherstreifen

Besondere Fähigkeiten:
Besondere Begabung für Illusionen und Verwandlung;

Da sie aufgrund ihrer Abstammung bereits von klein auf in ihren schwarzmagischen Fähigkeiten gefördert wurde, hat sie mittlerweile trotz ihres jungen Alters bereits ein hohes Level erreicht. Durch verschiedene schwarzmagische Rituale entwickelte sie dabei in speziellen Angelegenheiten eine etwas eigene Art der Magie.
So z.B. ihre Beziehung zu Schattenrabe Minoru. Der magische Rabe selbst ist bereits eine seltene Art seiner Gattung. Äußerlich wirkend wie ein gewöhnlicher, nichtmagischer Rabe offenbart er sein wahres Wesen nur Menschen mit besonderer schwarzmagischer Begabung. Begegnet er einem solchen bindet er sich auf Lebzeiten an diesen und ist fortan an seiner Seite. Dabei erlaubt es seine Magie sowohl die menschliche Sprache zu verstehen als auch mit seinem menschlichen Gefährten durch Übertragung von Bildern in Kontakt zu stehen. Seine charakteristische, ihm seine Bezeichnung Schattenrabe gebende Eigentümlichkeit jedoch ist die Fähigkeit mit Dunkelheit und Schatten zu verschmelzen und sich damit nahezu unsichtbar und unortbar zu machen.

Wie ihr Urgroßvater ist auch sie eine Seherin. Jedoch keine typische. Durch Berührung eines Menschen und mit starker, gezielter Konzentration kann sie mit Einschränkungen/bis zu einem gewissen Grad seine Ängste, Wünsche und Co. erfassen.
Gleichwohl besitzt sie auch eine große Veranlagung zur Okklumentik.

Sonstiges:
Weiße Magie kann sie zwar ausführen, zumindest bis zu einem gewissen Level. So ist es ihr bspw. nicht möglich einen Patronus zu erschaffen. Bei einer Begegnung mit Dementoren greift sie daher auf schwarzmagische Möglichkeiten zurück, die für die Dementoren durchaus auch das Ende der Existenz bedeuten können.

Ihre Talente in der schwarzen Magie wendet sie in der Schule nur begrenzt an. Besitzt für ihre Ausübung einen geheimen, zweiten Zauberstab, den sie stets gut verborgen bei sich trägt.

Hintergrund des Chars

Familie:
Vater: Gerald Dorien Cirelt Grandwell
Mutter: Aileenah Seawyn (*1976, ermordet 2015)
Geschwister: Gerit Ladeg Neel Eilhard Grandwell (*2000, ermordet 2015)
Weitere Verwandte:
Großvater: Garric Julian Grindelwald (*1926 - ), untergetaucht als Garric Grandwell
Großmutter: Dorena Fawley (*1942 - )
Urgroßvater: Gellert Grindelwald (*1883 - 1998)
„Urgroßmutter“: Calleigh Gaunt (*1900 – 1945)

Biografie:
Gillians Stammbaum reicht zwar weit zurück, doch die Familie selbst bleibt eng unter sich. Sie sind stolz auf ihre Abstammung. Stolz auf ihre Reinblütigkeit und stolz auf ihren Vorfahren Gellert Grindelwald. Seine Ideologie hat sich in der Gesinnung seiner Nachfahren weitergetragen. Auch Gillian ist dabei keine Ausnahme. Und so, muss – um Gillians Lebensgeschichte darstellen zu können – etwas ausgeholt werden.


Die Geschichte von Gellert Grindelwald dürfte kaum jemandem unbekannt sein, was jedoch stets im Geheimen gehalten wurde war die Existenz seines Sohnes Garrics. Zu groß war die Angst um seinen geliebten Sohn, während er an der Umsetzung seiner Zukunftsvision arbeitete. Die Mutter Calleigh Gaunt, eine hübsche junge und ehrgeizige Frau, lernte er in Frankreich kennen. Sie war eine engagierte Gleichgesinnte und zog schnell seine Aufmerksamkeit auf sich. Es dauerte nicht lange und eine leidenschaftliche, doch rein auf sexuellem Verlangen basierende Affäre begann. Dass sich Calleigh mit der Zeit in Gellert verliebte änderte nichts an ihrer Beziehung, denn sie verschwieg es Gellert, von dem sie wusste, dass er ihre Gefühle nicht erwiderte. Umso überraschter war sie schließlich als sie ihm ihre Schwangerschaft beichtete und er ihr regelrecht verbat etwas zu tun, das dem Kind schaden könne. So wurde zwar sie selbst von ihm nie so anerkannt wie sie es sich insgeheim wünschte, doch ihr Sohn sollte in Gellert trotz seiner vielen Reisen und seines gesamten Engagements einen liebevollen, fürsorglichen Vater finden. Für Garric war sein Vater sein größtes Vorbild und Mentor. So war es auch wenig verwunderlich, dass auch er großes politische Interesse entwickelte. Er begann mit seinem Vater zusammen zu arbeiten, blieb jedoch auf Wunsch Gellerts weiterhin im Hintergrund. Mit der Niederlage gegen Dumbledore 1945 und der resultierenden Verhaftung seines Vaters brach für Garric eine schwere Zeit an. Plötzlich stand er alleine da, nachdem ihm auch noch seine Mutter genommen wurde, als sie als treue und enge Anhängerin Grindelwalds enttarnt und kurzerhand von einem Auror unter dem Vorwand „Notwehr“ getötet wurde. Garric war außer sich als er von den Entwicklungen Kenntnis bekam. Voller Hass schwor er Rache und das Fortführen von Gellerts Arbeit. Unter neuem Namen begann er ein neues Leben: Als Garric Grandwell trat er nun in die Öffentlichkeit und betätigte sich aktiv in der Politik. Mit seiner Gesinnung hielt er sich bedeckt, gab sich neutral während er die Chancen nutzte hier und da doch Regelungen anzustoßen, die im Sinne Gellerts gewesen wären - immer darauf achtend, dass niemand eine Verbindung zwischen ihm und Gellert Grindelwald herstellen oder ihn als „Anhänger“ verdächtigen konnte. Als exzellenter Redner verstand er es die Menschen zu täuschen, seine wahre Gesinnung hinter seinen Worten und Taten so zu verbergen, dass niemand Verdacht schöpfte. So gelang es ihm seinen Einfluss und seine Macht immer weiter zu stärken und zu festigen. Offensiver wurde er nicht. Zu frisch war noch die Erinnerung der Menschen und zu stark der Widerstand – aufgehetzt durch Muggelliebende, blinde, ignorante Idioten.


Diese zurückhaltende, stille Arbeit im Hintergrund führte etliche Jahre später auch Gerald Grandwell weiter. Der Sohn Garrics trat damit in die Fußstapfen seines Vaters. Auch er strebte schon früh den Ideologien Gellerts nach, blieb dabei jedoch weniger politisch, vielmehr im aktiven Dienst tätig und begann die Arbeit als Auror. Auch er zeigte sich als Meister darin seine wahre Gesinnung zu verbergen. Bei seinen Vorgesetzten als freundlich, gewissenhaft, aufmerksam und magisch sehr talentiert geltend täuschte er sie über seine Verantwortlichkeit für das Verschwinden des ein oder anderen schwarzmagischen Gegenstands, Beweismittels oder gar Personen, die ihm und seiner Familie ein Dorn im Auge waren, hinweg. Er war dabei sogar derart erfolgreich, dass er bei einigen dieser Fälle die Leitung einer Sondergruppe erhielt, die den Sachverhalt aufklären und den Schuldigen finden sollte. Mit ein wenig heimlicher Überzeugungsarbeit und dem ein oder anderen gedächtnisverändernden Fluch brachte er in dieser Position stets einen glaubhaften Verdächtigen und genoss stetig wachsendes Ansehen bei Vorgesetzten und Kollegen. 


Als er schließlich die junge Irin Aileenah kennenlernte, beginnt nun auch die Geschichte der jüngsten Generation. Eine Generation, die auch die ein oder andere Überraschung mit sich bringen sollte.


Die Geburt von Gerit Ladeg Neel Eilhard Grandwell war jedoch noch keine. Er war ein Junge, schon früh fasziniert von schwarzer Magie, magisch recht begabt, treu dem Glauben an die Ideologie entsprechend Gellert Grindelwalds. Er war also ein typischer in die Familie hinein Geborener.
Doch dann…


Seit Jahrhunderten hatte die Familie Grindelwald nie mehr als einen Nachkommen pro Generation. Jeder von ihnen war Einzelkind – und ein Junge. Die Frauen der Familie waren alle lediglich angeheiratet, denn egal wie sehr man es versuchte, es gab keine Geschwister und kein Mädchen wurde geboren.
Eines Tages jedoch stellte Aileenah fest, dass sich in ihr etwas veränderte. Ein neues, zweites Leben wuchs in ihr. Das allein war bereits nahezu unmöglich, doch dann, am 01.11.2004 das nächste Wunder: Das Neugeborene war ein Mädchen. Gillian war geboren. Abgesehen davon zeigte auch sie die typischen Eigenschaften betreffend schwarze Magie, Gesinnung und auch Verhalten, wenn auch ungewöhnlich früh.
Die Umgebung, in der Gillian und Garit aufwuchsen war sehr eigen. Sie lebten in einem abgelegenen Anwesen, tief verborgen in den Alpen, doch in relativer Nähe zu Nurmengard. Garric hatte es einst errichtet nach der Verhaftung seines Vaters um ein neues Familiendomizil zu haben, in der Nähe seines Vaters. Dort wohnten nun drei Generationen in einem Gebäude. Es war ein reges Miteinander. Jeder hatte seine Aufgaben für die Familie. So teilte man sich auch den Unterricht und die Förderung von Gil und Garit. Was die beiden Kinder anging so waren sie sich gegenseitig die besten Freunde. Zwar lernten sie bei regelmäßigen Ausflügen in die nächsten Dörfer oder Städte immer wieder andere Kinder kennen, doch sie waren ein zu enges Gespann, als dass sich jemand darin einfügen hätte können. Besonders deutlich wurde es als Garit in die Schule kam.


Da er ein paar Jahre älter war als Gil mussten sie sich zu seinem ersten Schuljahr das erste Mal über längeren Zeitraum trennen. Gil, ihrer gefühlt zweiten Hälfte beraubt, begann sich stärker mit der schwarzen Magie zu beschäftigen, wenn sie nicht gerade mal wieder an einem der regelmäßigen, ellenlangen Briefen saß, die zwischen ihr und Garit ausgetauscht wurden. Auch begann sie zunehmend allein durch die Gegend zu streifen, die Menschen zu beobachten. Es war ein kleiner, doch stets freundschaftlicher Wettstreit zwischen den Geschwistern ausgebrochen: Wer die meisten oder größeren Neuigkeiten, Erkenntnisse und ähnliches vorweisen konnte. Die Erwachsenen beobachteten dies mit einem amüsierten Lächeln und der zufriedenen Erkenntnis, dass die Kinder so ihre eigenen, besten Lehrmeister sein würden. 


Schließlich kam die Zeit, zu der auch Gil endlich in die Schule durfte, endlich würde sie wieder das ganze Jahr mit ihrem Bruder verbringen können.
Dank Garit, der ihr in seinen Briefen und in den Ferien stets das Neueste über und aus der Schule erzählte war sie in bestem Bilde was sie erwartete. Sie freute sich über die neue Herausforderung, hatten sie und Gar doch beschlossen ihren kleinen Wettstreit auch in der Schule weiterzuführen. Und dort würde sie noch weitaus mehr die Gelegenheit bekommen andere Leute zu beobachten als zuhause.
Der Unterricht geriet darüber hinaus eher in den Hintergrund, doch beide waren gut genug als dass es ein Problem hätte werden können.


So verlief ihre Kindheit glücklich und erfüllt.
Doch es sollte nicht ewig halten.


Es waren die Sommerferien nach ihrem 3. Schuljahr. Das Wetter war gut, so hatte sich ein Teil der Familie dazu entschlossen einen kleinen Ausflug zu machen. Sie waren zu viert als sie gingen, doch den nächsten Tag erleben sollten nur zwei.
Dorena, Aileenah, Gillian und Garit machten sich auf den Weg in die nächste Stadt. Sie wollten das Wetter ein wenig nutzen durch die Straßen zu schlendern und sehen ob sie Neues erfuhren. Doch dann lief alles aus dem Ruder. Sie befanden sich gerade im Muggelteil der Stadt als das Chaos über sie hereinbrach. Es war nicht ungewöhnlich, dass sie schief und verächtlich angeschaut wurden ob ihrer seltsamen Erscheinung, hatten doch gerade Gil und Gar beide sehr helle Haare und ungewöhnliche Augen. Nichts war auffällig gewesen, alles wie immer. Sie wurden vollkommen überrascht. Von allen Seiten knallte es plötzlich laut und noch im selben Moment wurden sie von Geschossen getroffen. - Ohne Vorwarnung, ohne das Flimmern von Magie, das sie hätte warnen können, schafften sie es nicht rechtzeitig die Zauberstäbe zu ziehen. Alle vier waren getroffen, bluteten unterschiedlich stark aus verschiedenen Wunden, am stärksten waren Gil und ihr Bruder betroffen. Ein Kampf entbrannte, so unausgeglichen, dass er schon Sekunden später wieder beendet war. Nachdem die Angreifer ihren Überraschungsmoment verloren hatten, hatten sie mit ihren Muggelwaffen keine Chance mehr gehabt. Nicht eines der Geschosse traf die Familie mehr, während diese kurzen Prozess machte. Doch kaum hatten sie sich ihrer Angreifer entledigt, tauchte eine neue Gruppe auf – diesmal Zauberer. Niemals würde Gillian die schadenfrohen Gesichter der Männer und Frauen vergessen. Später sollte sie herausfinden, dass es sich bei der ersten Gruppe um Muggel handelte, die einer Organisation angehörten, die sich selbst „Die Kinder Gottes“ nannte. Durch verschiedene Besuche der Grandwells in der Stadt waren sie auf sie aufmerksam geworden und hatten schließlich auf sie gewartet. „Die Kinder Satans“, „diese Dämonen“, „Antlitz des Teufels“ wie sie Gillian und Garit in den Aufzeichnungen, die Gil später auf ihrem Feldzug fand, nannten, müssten zum „Wohle der Welt“ vernichtet werden und mit ihnen ihre Anhänger. Die zweite Gruppe bestand tatsächlich aus Hexen und Zauberer, und zwar Muggelstämmige und Halbblüter, die sie als mächtige Reinblüter erkannt hatten. Was genau dahinter steckte außer Neid und Eifersucht auf ihre Fähigkeiten und den Einfluss, den ihre Familie genoss, sollte sie dagegen nicht erfahren. Stattdessen jedoch, dass die magischen Angreifer von den Plänen der Muggel erfahren hatten und sie in ihre eigenen zwecks Ablenkung und eigener Vorteil integrierten. 


Was als schöner Ausflug begonnen hatte endete in einem schrecklichen Albtraum. Magie surrte durch die Luft, Flüche jagten zwischen den beiden Gruppen hin und her.
Was genau geschehen war weiß Gillian nicht mehr. Allein wenige, grausige Bilder waren ihr geblieben, hatten sich tief in ihre Seele gebrannt. Sie konnte sehen, wie Zauber ihre Mutter trafen, sie fiel, und schließlich reglos liegen blieb. Sie hatte sich vor sie gestellt, versucht sie und ihren Bruder zu schützen. Es hatte ihr selbst das Leben gekostet. Gillian und Garit waren danach nicht mehr zu halten gewesen. Gemeinsam, Seite an Seite, hatten sie gewütet. Bis Garit plötzlich mit einem gurgelnden Laut zusammengebrochen war. Das nächste woran sie sich erinnerte war ihr Zuhause. Dorena war mit den Kindern und Aileenahs Leichnam appariert. Verzweifelt versuchten sie Garits Leben zu erhalten. Gillian, die selbst schwer verletzt worden war, weigerte sich ihm auch nur für einen Moment von der Seite zu weichen. Doch alles war vergeblich. Noch am selben Tag starb auch Garit. 


Für Gillian begann eine Zeit, wie in Watte verpackt. Sie sprach nicht mehr, aß und schlief kaum mehr, saß nur noch trüb vor sich hinblickend an einem Fenster und starrte hinaus. 


Dann, über Nacht, von einem Tag auf den anderen wechselte ihr Verhalten abrupt. Sie verschwand für fast drei Tage, als sie schließlich wieder auftauchte war sie verändert. Sie schien wütend, hasserfüllt, kalt. Was in diesen drei Tagen geschah, das erzählte sie nicht. Nur so viel sei gesagt, die Nachrichten der Muggel, wie auch der Zauberer sprachen von mehreren Einbrüchen, unerklärlichen Todesfällen. Sie hatte nach Antworten gesucht und Antworten gefunden. War in ihrer Überzeugung was Muggel, Muggelstämmige und Halbblüter anging bestärkt worden. 


Ab diesem Zeitpunkt stürzte sie sich in ihre Studien der Schwarzen Magie. Sie lernte verbissen und experimentierte. Nicht selten kam es vor, dass sie sich dabei ohne Rücksicht auf sich selbst etwas übernahm.


Es waren aber auch die Ferien, zu deren Ende hin sie auf Minoru traf. Verletzt hatte sie den Raben bei einem ihrer Streifzüge gefunden, angegriffen von lachenden Jugendlichen. Aus einem ihr zunächst unerklärlichen Impuls heraus war sie dazwischen gegangen. Die Jugendlichen waren danach wirr vor sich hin brabbelnd und unter Schock stehend aufgegriffen worden, hatten sich jedoch stets geweigert zu erzählen was geschehen war.
Gillian hatte sich um Minoru gekümmert. Es schien als hätte sie einen Teil dessen, was sie durch Garits Tod verloren hatte wiedergefunden, nachdem sie schließlich die Gefährtin des magischen Wesens wurde und um seine Geheimnisse erfuhr. 


Ihr Drang neues zu erfahren, zu lernen, der Hass, das Streben nach Rache hatte sich auch in den folgenden Jahren nicht verringert. Sie hatte lediglich gelernt ihre Vergangenheit und ihre Gefühle für ihre Zwecke zu nutzen und zu erkennen, dass ihr geliebter Bruder nicht gewollt hätte, hätte sie ihr Leben und ihre Ziele aufgegeben. Was ihr dabei wohl auch half war ein Zauber, den sie eines Tages in einem verstaubten Buch, versteckt in der hintersten Ecke, vergessen in der Verbotenen Abteilung, gefunden hatte. Dieser erlaubte es ihr einmal im Jahr, zu Halloween für drei Stunden Kontakt zu ihrem Bruder aufzunehmen und mit ihm zu sprechen.


[left]Nun ist sie in der 6. Klasse. Was das Jahr ihr bringt wird sich zeigen, doch eines steht fest, es wird anders.


Wunschhaus:
Slytherin

Jahrgang: 6

Wahlpflichtfächer:
Arithmantik; Pflege magischer Geschöpfe; Muggelkunde, Alte Runen

UTZ-Fächer (ab der 6ten Klasse):
Verwandlung, Zauberkunst, Zaubertränke, Kräuterkunde, VgdDK, Arithmantik, Alte Runen

Noten in den Fächern (Wenn ihr NICHT in der ersten Klasse anfangen wollt!:
WICHTIG! Wegen der Machtberechnung!
Klasse 1
Verwandlung:  O
Zauberkunst:  O
Zaubertränke:  O
Kräuterkunde:  E
Geschichte der Zauberei:  E
Astronomie:  A
Verteidigung gegen die Dunklen Künste:  E

Klasse 2
Verwandlung:  O
Zauberkunst:  E
Zaubertränke:  O
Kräuterkunde:  E
Geschichte der Zauberei:  A
Astronomie:  A
Verteidigung gegen die Dunklen Künste:  E

Klasse 3
Verwandlung:  O
Zauberkunst:  O
Zaubertränke:  O
Kräuterkunde:  E
Geschichte der Zauberei:  E
Astronomie:  E
Verteidigung gegen die Dunklen Künste:  E
Arithmantik:  O
Alte Runen:  O
Wahrsagen:  ---
Muggelkunde:  O
Pflege magischer Geschöpfe: O

Klasse 4
Verwandlung:  O
Zauberkunst:  O
Zaubertränke:  O
Kräuterkunde:  O
Geschichte der Zauberei:  A
Astronomie:  A
Verteidigung gegen die Dunklen Künste:  E
Arithmantik:  O
Alte Runen:  O
Wahrsagen:  ---
Muggelkunde:  A
Pflege magischer Geschöpfe: O

Klasse 5
Verwandlung:  O
Zauberkunst:  O
Zaubertränke:  O
Kräuterkunde:  O
Geschichte der Zauberei:  E
Astronomie:  A
Verteidigung gegen die Dunklen Künste:  E
Arithmantik:  E
Alte Runen:  O
Wahrsagen:  ---
Muggelkunde:  E
Pflege magischer Geschöpfe: E

Klasse 6
Verwandlung:
Zauberkunst:
Zaubertränke:
Kräuterkunde:
Geschichte der Zauberei:
Astronomie:
Verteidigung gegen die Dunklen Künste:
Arithmantik:
Alte Runen:
Wahrsagen:
Muggelkunde:
Pflege magischer Geschöpfe:

Klasse 7
Verwandlung:
Zauberkunst:
Zaubertränke:
Kräuterkunde:
Geschichte der Zauberei:
Astronomie:
Verteidigung gegen die Dunklen Künste:
Arithmantik:
Alte Runen:
Wahrsagen:
Muggelkunde:
Pflege magischer Geschöpfe:

Position:
Keine

Besen:
Thunder 139

Zauberstab:
offizieller: {Akazie, Rougarou-Haar Kern, 12 Zoll}
geheimer: { Eibe, Thestralhaar, 11 Zoll}


Haustier:
Schattenrabe Minoru


Accountbezogen

Avatar: Dakota Fanning

Zweitaccount? noch nicht

Regeln gelesen? ja

Dein Alter? 25

Codesatz: Ich schwöre feierlich (und im Geheimen


Zuletzt von Gillian Grandwell am Mi Dez 19, 2018 7:43 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Gillian Grandwell
6. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 4
Erfahrungspunkte : 43
Patronus : keiner

Magisches Werkzeug
Zauberstab:
Kern:
Länge:

Nach oben Nach unten

Re: Steckbrief Gillian

Beitrag von Silvia Macnair am Mo Dez 17, 2018 8:35 am

An den Background lass ich lieber die Allmighty-Admins ran, aber zur Personenenbeschreibung hab ich eine Frage. 
Gibt es einen Grund, dass sie nur 49kg auf 1,70m wiegt? Wenn nicht würde ich raten der Dame mal was zum Essen zu geben ^^'' Das ist definitiv untergewichtig.

Gruß Rose
avatar
Silvia Macnair
2. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 10
Erfahrungspunkte : 65
Geburtstag : 07.01.2008
Patronus : ---

Nach oben Nach unten

Re: Steckbrief Gillian

Beitrag von Elexia Auris Prince am Di Dez 18, 2018 12:51 am

Was den Hintergrund angeht, die Idee einer Urenkelin von Grindelwald ist gut umgesetzt und auch einige der Elemente aus den Filmen der phantastischen Tierwesen ist gut integriert und auch gut erklärt.

Daher, für den Steckbrief ein WoB

Nur das Avatarbild ist etwas zu groß. ^^ dadurch wird der Gesamteindruck der Optik in diesem Threat auseinandergerissen ^^

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

avatar
Elexia Auris Prince
6. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier
Anzahl der Beiträge : 141
Erfahrungspunkte : 750
Geburtstag : 13.01.2004
Patronus : Pinguin

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Haselbaum
Kern: Diricawlfeder
Länge: 9 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Steckbrief Gillian

Beitrag von Gillian Grandwell am Mi Dez 19, 2018 7:53 pm

So, hab sie jetzt etwas schwerer gemacht, mehr geht nicht mehr. Dass sie sehr leicht ist, ist mir klar, aber durch die Schwarze Magie und das häufige Auspowern hat sie nur relativ geringe Reserven, die ansetzen könnten.

Den Ava hab ich auch geändert, hoffe es passt so... nach einem Kleinkrieg gegen Forumieren und das Format, weil sich die Formatierung einfach nicht anpassen wollte...
avatar
Gillian Grandwell
6. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 4
Erfahrungspunkte : 43
Patronus : keiner

Magisches Werkzeug
Zauberstab:
Kern:
Länge:

Nach oben Nach unten

Re: Steckbrief Gillian

Beitrag von Rose Austin am Do Dez 20, 2018 5:15 pm

Dann ist das so. *reicht ein paar Kekse*

Da mir der Backround ebenfalls gefällt und der Steckbrief sonst auch ganz stimmtig ist gibt es von mir auch ein WoB

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



Goose
Spiele Ariana einen harmlosen Streich
avatar
Rose Austin
1. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier
Anzahl der Beiträge : 201
Erfahrungspunkte : 790
Geburtstag : 21.01.2009
Patronus : ---

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Kirsche
Kern: Einhornhaar
Länge: 12 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Steckbrief Gillian

Beitrag von Adrian Black am Mi Dez 26, 2018 8:09 pm

Auch von meiner Seite keine Einwände, daher auch von mir ein WOB
avatar
Adrian Black
5. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 76
Erfahrungspunkte : 1245
Geburtstag : 04.02.2005
Patronus : ---

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Eichenholz
Kern: Sphinxhaar
Länge: 11 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Steckbrief Gillian

Beitrag von Adrian Black am Mi Dez 26, 2018 8:17 pm

So, eingefärbt und bei den Sechstklässlern dabei ist sie schon mal, um die Macht kümmert sich Ariana sobald sie Zeit hat
avatar
Adrian Black
5. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 76
Erfahrungspunkte : 1245
Geburtstag : 04.02.2005
Patronus : ---

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Eichenholz
Kern: Sphinxhaar
Länge: 11 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Steckbrief Gillian

Beitrag von Rose Austin am Sa Jan 12, 2019 3:56 pm

Machtwurf

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



Goose
Spiele Ariana einen harmlosen Streich
avatar
Rose Austin
1. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier
Anzahl der Beiträge : 201
Erfahrungspunkte : 790
Geburtstag : 21.01.2009
Patronus : ---

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Kirsche
Kern: Einhornhaar
Länge: 12 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Steckbrief Gillian

Beitrag von Forenaccount am Sa Jan 12, 2019 3:56 pm

'Rose Austin' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel


'Machtwürfel' : 2, 7

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

avatar
Forenaccount
Admin

Anzahl der Beiträge : 945
Erfahrungspunkte : 3040

Magisches Werkzeug
Zauberstab:
Kern:
Länge:

Nach oben Nach unten

Re: Steckbrief Gillian

Beitrag von Rose Austin am Sa Jan 12, 2019 3:58 pm

Gesamtmacht: 36

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



Goose
Spiele Ariana einen harmlosen Streich
avatar
Rose Austin
1. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier
Anzahl der Beiträge : 201
Erfahrungspunkte : 790
Geburtstag : 21.01.2009
Patronus : ---

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Kirsche
Kern: Einhornhaar
Länge: 12 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Steckbrief Gillian

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten