Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?
Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 59 Benutzern am Fr Mai 05, 2017 4:17 pm
Klassenstärken
Klasse 1
4(1)|1(0)|1(3)|3(0)
Klasse 2
1(0)|1(2)|3(0)|2(1)
Klasse 3
3(2)|0(0)|2(1)|1(1)
Klasse 4
4(0)|3(0)|0(1)|2(0)
Klasse 5
3(3)|5(0)|3(0)|1(0)
Klasse 6
3(2)|5(0)|0(1)|2(1)
Klasse 7
4(1)|2(1)|3(0)|1(0)

Es gibt 10 Hausplätze pro Jahrgang!
Die Zahlen in Klammern sind die Hausplätze die Reserviert wurden!
Neueste Themen
» Schulbibliothek - Normale Abteilung
von Quinton Arclight Mo Aug 13, 2018 6:25 pm

» Sinnloses Gequatsche
von Leo Lestrange Sa Aug 11, 2018 5:09 pm

» Steckbrief Aletheia
von Shanti Mathur Fr Aug 10, 2018 6:51 pm

» Date mit Hinternissen- oder das erste Date
von Adrian Black Do Aug 09, 2018 8:41 pm

» Steckbrief Amaya Cortés
von Amaya Cortés Mi Aug 08, 2018 12:45 am

» Klappe die Erste
von Alessia Hunter Di Aug 07, 2018 10:24 pm

» Ungewöhnliche Unterhaltungen
von Adrian Black Di Aug 07, 2018 9:22 pm

» Klassenzimmer für Verteidigung gegen die Dunklen Künste
von Luca Borucki Di Jul 10, 2018 2:41 pm

» Klassenzimmer für Arithmantik
von Adrian Black Sa Jul 07, 2018 8:38 pm

Zauberhafte Fähigkeiten
Zauberstablose Magie

4/4

Alasdair Wolfar

Zsófia Wolfar

Eli Aiken

Quinton Arclight

Kraftentzug

2/2

Celeste Cox

Meliodas Ban Kingston

Legelimentik

4/5

Adrian Black

Alasdair Wolfar

Raven Yorick Connor

Shanti Mathur

Okklumentik

4/5

Adrian Black

Zsófia Wolfar

Mackenzie Lennox
Elpis Hawthorne

Astralprojektion

1/3

Elexia Auris Prince

Traumwandeln

2/5

Ariana Black

Valkyria Carrow

Empathie

1/4

Quinton Arclight

Telepathischer Kraftschlag

1/2

Mackenzie Lennox

Telekinese

1/5

Shanti Mathur

Telekinetische Explosion

1/2

Tristan Kyle Goodale

Animagus

4/5

Alasdair Wolfar - Hund

Ramona Pirata - schwarzer Adler

Zsófia Wolfar - Adler

Ethan Seawn - Reh

Wandelwesen

3/5

Marian Chalere (Roter Panda)

Mackenzie Lennox (Fledermaus)

Jason Penningsworth (Berberaffe)

Werwölfe

2/5

Asmerom Balani

Finn Carter

Metamorphmagus

2/5

Rose Austin

Ekatarina Popowa

Vampire

1/2

Alan Morton

Halbvampire

1/3

Dakaria Drake

Seher

1/2

Eli Aiken

Zeit anhalten

2/3

Damon Rosier

Kobe Adeyemi

Parselmund

3/5

Mila Rahmani

Scorpius Malfoy

Melody Jones

Yin/Yang Zwillinge

2/2

Alasdair Wolfar

Zsófia Wolfar



Ungewöhnliche Unterhaltungen

Nach unten

Ungewöhnliche Unterhaltungen

Beitrag von Adrian Black am Sa Apr 21, 2018 1:49 pm

Alan trifft auf Adrian. Nicht ungewöhnlich sollte man meinen. Aber was hat der Gryffindor im Plan, wenn er einen Slytherin anspricht? - und die beiden bisher noch nicht viel miteinander zu tun hatten?
Es wird auf jeden Fall ein ungewohntes Bild.
avatar
Adrian Black
5. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 68
Erfahrungspunkte : 1089
Geburtstag : 04.02.2005
Patronus : ---

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Eichenholz
Kern: Sphinxhaar
Länge: 11 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Ungewöhnliche Unterhaltungen

Beitrag von Adrian Black am Sa Apr 21, 2018 2:31 pm

Adrian saß gerade in der Bibliothek. Vor sich das ein oder andere Buch aufgeschlagen, doch wirklich konzentrieren konnte er sich nicht. Daka hatte sich etwas in ihr Zimmer zurück gezogen und so verwendete er die Zeit um Hausaufgaben zu machen. Er versuchte es zumindest. Mit mittelmäßigem Erfolg. Aber immerhin hatte er schon etwas geschafft.
Also beschloss er, eine kleine Wanderung durch das Schloss könnte vielleicht ganz hilfreich sein. Schnell waren seine Sachen eingepackt und er verließ die Bibliothek. Sein Weg lenkte ihn zuerst nach draußen. Das Wetter war bewölkt und ungewöhnlich kalt für die Jahreszeit, aber so hatte er hier weitgehenst seine Ruhe. 
Bevor er das Schloss allerding verlassen hatte bog er dann doch spontan in einen der unzählichen Gänge ein. Er hatte das Gefühl jemand folge ihm und er wollte es genauer wissen.
avatar
Adrian Black
5. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 68
Erfahrungspunkte : 1089
Geburtstag : 04.02.2005
Patronus : ---

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Eichenholz
Kern: Sphinxhaar
Länge: 11 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Ungewöhnliche Unterhaltungen

Beitrag von Alan Morton am Sa Apr 21, 2018 2:52 pm

Auch wenn er lieber in der Sonne gewesen wäre, das Wetter war düster genug, damit er hinausgehen konnte ohne an schweren Verbrennungen zu sterben. Nur der dauerhafte Juckreiz war vorhanden, weswegen er sich ständig im Gesicht kratzte. Leicht fauchend zuckte er zusammen, als doch ein Strahl durch die dicken Wolken seinen Weg fand und in sein Gesicht schien. Sofort bildeten sich kleine Branntbläßchen an der Stelle und er zog sich murrend aus dem Innenhof zurück ins Schloss, wo er einen eiligen Adrian sah. Scheinbar wollte er ebenfalls hinaus, zumindest ging er auf das Haupttor zu.
Al hatte mitbekommen, dass er und Daka sich scheinbar näher kamen und auch wenn er mit der Slytherin privat wenig zu tun hat, hatte er dennoch das Gefühl als Vampir auf die Halbvampirin aufpassen zu müssen. Schießlich gab es zu viele Leute die Wesen wie ihnen etwas antun wollten. Ob Adrian auch dazugehörte? Er glaubte nicht. Aber was brachte einem das Glauben wenn man es nicht wusste.
Al machte auf dem Absatz kehrt und folgte ihm. Vielleicht erfuhr er ja Dinge die ihn entweder beruhigten, oder beunruhigten. Auch wenn er ihn locker hätte einholen können, lief er ganz normal und behielt ihn im Blick. Auch Taten konnten schon viel erzählen.
avatar
Alan Morton
7. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 65
Erfahrungspunkte : 571
Geburtstag : 14.11.2002
Patronus : unmöglich

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Stechpalme
Kern: Einhornhaar
Länge: 11,3

Nach oben Nach unten

Re: Ungewöhnliche Unterhaltungen

Beitrag von Adrian Black am Sa Apr 21, 2018 3:41 pm

Adrian ging einige Gänge entlang, bog um zahlreiche Ecken. Er nach zwei, drei Abzweigungen wurde er langsamer, er war sich bewusst geworden, dass er zuvor etwas eilig gewirkt hatte. Aber er hatte unbedingt aus der Bibliothek raus gewollt. Mit festen, gemächlichen Schritten schlenderte er seinen Weg weiter. Er lauschte ob etwas hörte, was ihm mehr verriet. Ob er vielleicht doch alleine war? Es war so still. Keine Schritte, die auf die Anwesenheit von jemandanderem hinwiesen. Doch das beruhigte iihn keineswegs. Er hatte gelernt auf sein Bauchgefühl zu hören und das sagte - hier stimmt was nicht.
Wieder bog der Slytherin ab. Zwei Treppen später kam er in einen Gang, von dem er wusste, dass sich dort nur selten jemand hin verirrte. Langsam wanderte er zu einem Fenster hinüber und blieb etwas seitlich davor stehen. Es schien als würde er hinausschauen. Tatsächlich aber beobachtete Adrian die leichte Spiegelung des erleuchteten Gangs hinter ihm.
avatar
Adrian Black
5. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 68
Erfahrungspunkte : 1089
Geburtstag : 04.02.2005
Patronus : ---

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Eichenholz
Kern: Sphinxhaar
Länge: 11 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Ungewöhnliche Unterhaltungen

Beitrag von Alan Morton am Sa Apr 21, 2018 4:12 pm

Wohin will er denn? fragte sich der 7. Klässler, während er weiter hinterher lief. Die Schritte des anderen hallten in den Gängen, wohingegen er fast geräuschlos einen Fuß vor den anderen setzte. Vorteile hatte es Vampir zu sein. Doch als er um die letzte Boch zögerte er und blieb kurz stehen. Scheinbar war er dennoch bemerkt worden. Zumindest war Adrian stehen geblieben und sah aus unerklärlichen Gründen aus einem Fenster.
Alan verschrenkte die Arme und ging weiter. Das Beobachten war zu Ende. Wenn er ihn wirklich bemerkt hatte wäre unschuldiges vorbeigehen nicht mehr möglich, weshalb er nun einfach zu ihm ging und neben ihm stehen blieb. "Hey!" Wow, dramatisch. Erst verfolgen und dann mit Hey kommen. Wäre es nicht eindrucksvoller irgendetwas bedrohliches zu sagen? 'Wehe du tust ihr etwas!' oder  so etwas? schallte sich der Gryffindor selbst, während er auf eine Reaktion des anderen wartete. Nein, dann denkt er du bist irre und willst Daka irgendetwas tun! Hörte er irgendwie seinen Freund in der hintersten Ecke seines Verstandes schimpfen und dem musste er irgendwie beipflichte. Hey war also doch ganz in Ordnung.
avatar
Alan Morton
7. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 65
Erfahrungspunkte : 571
Geburtstag : 14.11.2002
Patronus : unmöglich

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Stechpalme
Kern: Einhornhaar
Länge: 11,3

Nach oben Nach unten

Re: Ungewöhnliche Unterhaltungen

Beitrag von Adrian Black am Sa Apr 21, 2018 5:03 pm

Regungslos stand Adrian am Fenster und beobachtete. Er wartete. Darauf, dass der andere reagierte. Längst hielt er seinen Zauberstab, unauffällig gezogen, versteckt im Ärmel seines Umhangs, einsatz bereit. Man wusste ja nie und er traute seinen Mitschülern nicht. Zuviele waren hinter Daka her und in der Regel war er dabei im Weg.

Dann sah er eine Bewegung. tatsächlich war da jemand und kam jetzt auf ihn zu. Scheinbar gedankenverloren starrte Adrian weiter hinaus, musterte das immer deutlicher werdende Gesicht im Fenster. Er erkannte Alan, ein Gryffindor. Was der wohl von ihm wollte? Dass er einfach so hier auftauchte, das hielt Adrian für ausgeschlossen. Also musste der andere einen Grund gehabt haben ihm zu folgen.
Langsam drehte Adrian sich nun um. Er hatte das Spielchen jetzt satt und wollte wissen was Sache war. Die Anrede des Anderen löste bei ihm nur eine hochgezogene Augenbraue aus - während er sich insgeheim köstlich amüsierte - einzig in seinen Augen zeigte sich etwas davon. So misstrauisch wie er war, hatte er ganz klar, mit etwas anderem gerechnet. V.a. nachdem der andere ihm doch eine ganze Weile durch das Schloss gefolgt war.
"Ich bewundere den Einfalsreichtum der Gryffindors."
avatar
Adrian Black
5. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 68
Erfahrungspunkte : 1089
Geburtstag : 04.02.2005
Patronus : ---

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Eichenholz
Kern: Sphinxhaar
Länge: 11 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Ungewöhnliche Unterhaltungen

Beitrag von Alan Morton am Sa Apr 21, 2018 5:45 pm

"Welchen Einfallsreichtum? Ich habe doch nur Hey gesagt.", nun war es an ihm eine Braue zu heben. Er musterte den anderen Schüler. Das Funkeln in dessen Augen verriet ihm, dass er wohl recht erheitert war. Dramatischer Auftritt wäre besser gewesen. Dann hätte er dich wohl verzaubert. Schon aufgefallen, dass er seinen Zauberstab in der Hand hat? Al sah auf dessen Hand hinunter weswegen er es bemerkte. Die Haltung schien daraufhin zu weisen, dass er etwas in der Hand hielt und was sollte es außer dem sein? Zumindest schätzte er Adrian so ein.
Jetzt aber dramatisch! Forderte er sich auf und machte den Mund auf. Leider hatte er nicht die Statur von Alasdairs Wachhund, weswegen es vermutlich recht merkwürdig kommen musste, als er ihm einen Schritt näher kam. Sag wenigstens etwas richtiges! "Wir sollten uns über Daka unterhalten.", knurrte er und sah Adrian in die Augen. Das Gespräch musste sein.
avatar
Alan Morton
7. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 65
Erfahrungspunkte : 571
Geburtstag : 14.11.2002
Patronus : unmöglich

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Stechpalme
Kern: Einhornhaar
Länge: 11,3

Nach oben Nach unten

Re: Ungewöhnliche Unterhaltungen

Beitrag von Adrian Black am Sa Apr 21, 2018 6:19 pm

Belustigt schüttelte Adrian den Kopf und unterdrückte ein Lachen. Gryffindor. War der wirklich so naiv oder tat er nur so? Adrian jedenfalls blieb weiter wachsam und musterte den anderen. Den Blick Alans auf den Arm, wo er den Zauberstab hielt, ignorierte er. Sollte der andere ihm damit auffällig deuten wollen, dass er noch seine Verteidigung in der Hand hielt - es interessierte ihn nicht. Nicht solange er nicht wusste was der andere wollte und davon überzeugt war, dass der nicht Böses im Sinn hatte.
Abwartend sah er Alan an. Er konnte förmlich sehen wie dessen Gedanken arbeiteten und er schließlich etwas sagen wollte. Stattdessen trat er allerdings näher an ihn heran und versuchte wichtig und bedrohlich(?) auszusehen. Gedanklich schnaubte Adrian nur darüber. Was dann allerdings von dem Gryffindor kam, ließ augenblicklich seine Aufmerksamkeit und das Misstrauen um Stufen hinaufschnellen. Sein Griff um seinen Zauberstab wurde fester und
Sein Blick verdunkelte sich schlagartig. Jedes amüsierte Funkeln war verschwunden.
"Ich wüsste nicht, was ich mit dir über Dakaria reden sollte.", knurrte Adrian abweisend. Er setzte absichtlich die Betonung auf ihren vollen Vornamen. Auf eine Antwort lauernd, die ihm sagte, was der Gryffindor mit der Halbvampirin zu tun hatte.
avatar
Adrian Black
5. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 68
Erfahrungspunkte : 1089
Geburtstag : 04.02.2005
Patronus : ---

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Eichenholz
Kern: Sphinxhaar
Länge: 11 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Ungewöhnliche Unterhaltungen

Beitrag von Alan Morton am Sa Apr 21, 2018 7:51 pm

Mit diesem Satz hatte er ihn. "Ich! Werde auf sie aufpassen und wehe du verletzt sie in irgendeiner weiße!", knurrte der Vampir. Denn gerade bei den Slytherins waren Vampire nicht angesehen und Mischlinge wie Daka hatten vermutlich einen noch schlechteren Status, als Muggelstämmige und der war für diese Schlangen doch das wichtigste. Bestimmt machte die Familie Black da keine Ausnahme. Gerade so alte Familie hingen doch verbissen an Überzeugungen. "Denn ich kann es nicht leiden, wenn man einem von uns weh tut.", setzte er seinen Satz fort und zeigte eine Fangzähne. Auch wenn Daka nur zur Hälfte ein Vampir war, zählte sie für Al zu ihnen. Vor allem weil sie eine nette Person war, die eine Chance hatten ein gutes Licht auf die zu werfen, die keinerlei böse Absichten hegen nur weil sie ungefragt bluttrinkende Untote geworden sind. Wenn Adrian ihr diese Chance nahm konnte er etwas erleben. Reiß dich zusammen! Bis jetzt hat er keine Anzeichen dafür gemacht, dass er schlecht für sie ist. Außerdem wird Daka dich hassen, wenn du ihrem Liebsten irgendetwas tust!
avatar
Alan Morton
7. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 65
Erfahrungspunkte : 571
Geburtstag : 14.11.2002
Patronus : unmöglich

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Stechpalme
Kern: Einhornhaar
Länge: 11,3

Nach oben Nach unten

Re: Ungewöhnliche Unterhaltungen

Beitrag von Adrian Black am Sa Apr 21, 2018 8:21 pm

Adrian fixierte den anderen mit finsterem Blick. Dass der JUnge ihm gegenüber eine Klasse über ihm war, interessierte Adrian nicht im geringsten. So weit käme es noch, dass er sich von jemandem einschüchtern ließ.
Er horchte auf bei den Worten mit denen der andere von Daka als eine der 'Ihren' sprach. Sein Blick veränderte sich etwas, dann blieb er wieder still. Er bewegte sich nicht, selbst sein Gesicht zeigte keine Regung, als er einfach nur da stand und den anderen mit durchdringendem Blick musterte. Er hatte so eine Ahnung gehabt, was der Gryffindor mit seinen Worten andeuten wollte und sobald der seine Fangzähne gezeigt hatte war er sich sicher.
Innerlich etwas ruhiger lehnte er sich leicht nach hinten, mit dem Rücken an die Wand und sah den anderen weiterhin schweigend an. Er wollte sehen wie der nun, nach der Eröffnung auf seine fehlende Reaktion reagierte. Schreiend davon laufen würde er jedenfalls nicht. Ein leichtes Blitzen huschte für einen Moment durch seine Augen.
Nach einiger Zeit setzte er dann schließlich doch zu einer Antwort an. "Also nur um das mal festzuhalten. DU drohst MIR, dass ICH es nicht wagen solle ihr etwas zu tun. Übrigens nette Beißerchen.", sprach er bisweilen mit Absicht etwas sprunghaft. Ob dem Anderen klar war, was er tat in dem er sich ihm gegenüber offenbarte? Er wusste, dass es so einige gab, die dieses Wissen sehr interessant finden würden.
"Du lehnst dich weit aus dem Fenster so mit mir zu sprechen, Morton. Was weißt du über die Slytherins oder gar über mich?"
avatar
Adrian Black
5. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 68
Erfahrungspunkte : 1089
Geburtstag : 04.02.2005
Patronus : ---

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Eichenholz
Kern: Sphinxhaar
Länge: 11 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Ungewöhnliche Unterhaltungen

Beitrag von Alan Morton am So Apr 22, 2018 5:27 pm

Wollte er mich provozieren? Wieso lehnt er sich an die Wand? Finster sah er ihn an. So viel zum Thema damit hatte er ihn. "Das ist mir das Risiko wert. Genug deinesgleichen wollen, dass es uns nicht gibt, deswegen pass ich auf, dass Daka vor lauter Verliebtheit sich nicht selbst verbrennt." Wo er gerade bei verbrennen war. Er strich sich über die Stelle, die ihm die Sonne gerade noch versenkt hatte. Wenige Bläschen konnte er noch spüren, aber sie waren schon fast wieder weg.
Er riss sich zusammen und stand lockerer, schließlich wollte er hier kein Streit, geschweige ein Handgemenge verursachen. Er wollte nur seine Sorge um die Halbvampirin kundtun. Da Adrian bis jetzt noch nichts geäußert hatte weiß die Sorge schmälern würde, würde er sich noch lange nicht aus dem Staub machen, aber dennoch nicht weiter provozieren. Sein Vampirsein erschwerte ihm schon das Schulleben. Anhäufungen von Beschwerden irgendwelcher Eltern, die der Slytherin anstacheln könnte, würden vermutlich schnellstmöglich dafür sorgen, dass er von der Schule flog, wenn nicht sogar schlimmeres. Alan versteckte wieder seine Fangzähne und verschrenkte die Arme. Schweigend mussterte er den anderen wieder.
"Ich will nur wissen, ob sie mit dir sicher ist-", gestand er irgendwann ehrlich und atmete deswegen sogar ein, um ein seufzen von sich geben zu können. Verdammt klingt das schnulzig...
avatar
Alan Morton
7. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 65
Erfahrungspunkte : 571
Geburtstag : 14.11.2002
Patronus : unmöglich

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Stechpalme
Kern: Einhornhaar
Länge: 11,3

Nach oben Nach unten

Re: Ungewöhnliche Unterhaltungen

Beitrag von Adrian Black am So Apr 22, 2018 6:27 pm

Zufrieden beobachtete Adrian Alans missmutige Reaktion auf die Veränderung seiner Haltung hin zu etwas lässigerem. Interessanterweise war das jedoch alles. Stattdessen schien sich der Gryffindor wieder auf sein Anliegen zu konzentrieren. Zumindest wusste er jetzt, dass der Andere keine Gefahr darstellte, weder für ihn noch für Daka.Was ihn aber nciht daran hinderte nicht auch etwas seinen Spaß zu haben.
Beinahe spöttisch zog Adrian eine Augenbraue hoch. "Meinesgleichen? Welcher Art: reinblütige Meinesgleichen? oder doch lieber Slytherin-Meinesgleichen, so fiese, hinterhältige, böse Schlangen? Oder ganz allgemein? So viele Möglichkeiten... Ich fürchte, du solltest etwas präziser werden in deinem Ausdruck." Amüsiert beobachtete Adrian jede von Alans Reaktionen auf seine Worte. Ihm war klar worauf der andere hinaus wollte, aber er hatte nicht vor ihn so schnell vom Haken zu lassen, dafür war ihm eindeutig zu langweilig als das er sich das entgehen lassen würde.
"Deine Sorge um Dakaria ehrt dich, Morton. Aber vielleicht solltest du erstmal zusehen, dass du dich nicht verbrennst?!" In seiner Stimme schwang bewusst ein Ton, der nicht ganz eindeutig identifizieren ließ worauf Adrian ansprach. Das Wörtliche - wobei er die Geste des Gryffindors mitverfolgte, mit der dieser über die mittlerweile weniger gewordenen Brandblasen strich. Hatte er sich Anfangs noch gewundert woher diese stammten, so wusste er es jetzt seit er die Zähne gesehen hatte.
- oder eher das Übertragene? Der Vampir ging ein hohes Risiko ein sich ihm so deutlich zu zeigen. Schon Vermutungen waren gefährlich, doch sicheres Wissen....
Zufrieden bemerkte Adrian, dass das auch dem Anderen klar war. Schien er sich doch zurück zunehmen und es vermeiden wollen ihn zu provozieren.
Adrian nickte kaum merklich und musterte Alan nachdenklich. Sein Gegenüber schien es wirklich sehr ernst zu meinen und nahm dafür sogar seine eigene Gefährdung in Kauf. Der Gedanke beruhigte ihn ungemein. Er war sich bewusst, er selbst würde alles dafür tun um Daka zu schützen, doch zu wissen, dass da noch jemand zumindest ähnlich dachte, erleichterte einiges.
"Komm mit.", forderte Adrian dann mit ruhiger Stimme und stieß sich von der Wand ab. Er wusste nicht weit von hier war ein leeres Klassenzimmer. Ihm war wohler das Gespräch dorthin zu verlegen. In einen Raum, den er absichern konnte vor ungewollten Lauschern.
Er drehte sich nicht um um zu sehen ob der ander ihm folgte. Er wusste, dass dieser es tat. Wollte der doch eine Antwort, die er ihm bisher noch nicht gegeben hatte.

Nur wenige Minuten später trat Adrian in das Zimmer. Sobald er sich vergewissert hatte, dass Alan ebenfalls eingetreten war, schloss er die Tür und legte einen STillezauber darauf. Selbst wenn er es für äußerst unwahrscheinlich hielt, aber er wollte auf Nummersicher gehen: Eventuelle Lauscher hatten jetzt schlechte Karten.
Dann drehte er sich zu dem Älteren um und sah ihn wieder mit ernstem Blick an.
"Ja." Das einsame Wort flog durch den Raum. Er hatte keinen genauen Bezug dafür hergestellt. Wollte jetzt sehen, was Alan aus dieser einfachen Antwort machte.
avatar
Adrian Black
5. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 68
Erfahrungspunkte : 1089
Geburtstag : 04.02.2005
Patronus : ---

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Eichenholz
Kern: Sphinxhaar
Länge: 11 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Ungewöhnliche Unterhaltungen

Beitrag von Alan Morton am So Apr 22, 2018 7:56 pm

Ein fauchen Drang aus seinem Mund, als Adrian seine spöttische Aufzählung begann: "Du weiß genau was ich meine!" Lass dich nicht provuzieren! Er weiß es... Seine Muskeln spannten sich an und er musste sich sogar dazu zwingen nicht nocheinmal die Fangzähne zu zeigen. "Ich kann ganz gut auf mich selbst aufpassen!", stieß er zwischen den zusammengepressten Zähnen hervor.
Erstaunt lockerte er sich wieder, als Adrian ihn aufforderte ihm zu folgen. Kurz harrte er an seinem Platz aus, da er nicht genau wusste was der Andere vor hatte. Schließlich war die Spannung zwischen ihnen gerade doch sehr groß gewesen und nun war er so ruhig? Könnte eine Falle sein... Aber er hatte keine Zeit irgendwen zu rufen oder der gleichen. Du könntest ihn immer noch abwehren, selbst wenn er der bessere Zauberer wäre, aber du bist deutlich schneller! Alan nickte leicht bevor er ihm erneut an diesem Tag folgte. Zum einen weil er mit sich selbst einer Meinung weil, zum anderen, weil er damit sagen wollte, dass er käme.

Er trat hinter dem Slytherin in den leeren Raum und drehte sich zu ihm um, während dieser einen Zauber ausführte. "Ein Stillezauber? Es niemand außer uns hier, ich hätte sie gehört." Schlagende Herzen in der Stille des Kellers waren für ihn deutlicher zu vernehmen als das Mittagsleuten einer Kirche. Mit ebenfalls ernstem Blick vernahm er das deutliche aber dennoch einsame Ja des jüngeren Schülers und er musste kurz nachdenken was er damit sagen wollte, bevor ihm seine letzte Aussage wieder kam. Ja, sie ist bei ihm sicher... Sein Blick flog wieder über den Schüler. Al traute ihm zu, dass er so einige abwehren konnte. Bereits der Griff nach seinem Zauberstab wies daraufhin, dass er aufmerksam war. Aber auch immer? Ich würde behaupten nicht einmal ein Black hat Augen im Hinterkopf mit denen er jeden sieht, wenn er auf etwas wichtiges vorne konzentriert ist. "Gut.", gab er zurück. Seine Stimme war ruhiger, er selbst konzentrierter. Seine Ohren vernahmen das einzige schlagende Herz im Raum, das ihm bewies, dass sein Besitzer nicht log. Das kleine schlagende Ding verriet jeden und wenn er noch so seinen Körper kontrollieren konnte.
"Ich werde dennoch auf sie aufpassen. Du wirst sie nicht immer im Auge haben können und gerade in der Nacht kann man jemanden gebrauchen, der sehen kann." Es war ein Angebot. Ein Angebot zusammenzuarbeiten und dafür zu Sorgen dass der Halbvampirin nichts passierte. Sein Mund zeigte ein freundliches Lächeln.
avatar
Alan Morton
7. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 65
Erfahrungspunkte : 571
Geburtstag : 14.11.2002
Patronus : unmöglich

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Stechpalme
Kern: Einhornhaar
Länge: 11,3

Nach oben Nach unten

Re: Ungewöhnliche Unterhaltungen

Beitrag von Adrian Black am So Apr 22, 2018 8:43 pm

"Weiß ich das?", fragte Adrian gespielt nachdenklich und ratlos. Ihn amüsierte die leichte Reizbarkeit des anderen, der sich offenbar anstrengen musste ruhig zu bleiben. Aber er sah sich auch einen Gryffindor gegenüber, was sollte er da groß anderes erwarten.
Auch der nächste Satz war mehr hervorgezwungen als wirklich gesprochen. Adrian legte seinen Kopf leicht schief und dachte zurück an den Anfang des Gesprächs. Kurz ließer seinen Blick umherwandern, dann zuckte er mit den Schultern.  "Ich hoffe für dich, dass das ausreicht." - wenn ein paar der anderen Wind von seinem Wesen bekamen.
Als Adrian sich dann umdrehte um den Anderen in das Klassenzimmer zu führen, konnte er für den kurzen Moment bis er ihm den Rücken zu wandte das Erstaunen in Mimik und Gestik des Vampirs sehen. Wie es schien hatte er Alan überrascht. Nun, niemand hatte gesagt, dass es leicht war aus ihm schlau zu werden.

"Ein Stillezauber." , antwortete Adrian bestätigend. Natürlich war ihm bewusst, dass der andere bessere Sinne hatte als er. Aber er war ein Slytherin. Er bevorzugte es sich nicht (nur) auf andere verlassen zu müssen. "Vielleicht hat er ja noch andere Gründe." Er warf den Satz einfach in den Raum ohne weiter darauf einzugehen und wandte sich nach einem kurzen Blick auf Alan ab. Gemächlich schlenderte er in den Hinteren Teil des Raums. Dort ließ er sich auf ein altes Sofa fallen. Irgendjemand musste es einmal hier abgestellt haben oder eine dauerhafte Verwandlung durchgeführt haben. Anders war die Anwesenheit des Möbelstücks in einem alten, leerstehenden Klassenzimmer eher schwer zu erklären.

Er konnte die Veränderung des Anderen seit seiner einfachen Bejahung deutlich erkennen. Offenbar hatte Alan den Rückschluss richtig gezogen. Was an und für sich auch nciht sonderlich schwer gewesen war. Auf der anderen Seite hätte seine Antwort sich auch auf alles mögliche beziehen können. Selbst auf ungestellte Fragen.
"Du solltest vorsichtiger sein. Vor allem im Umgang mit Slytherins. Ich mag es nicht darauf anlegen, aber es gibt genügend andere in meinem Haus, die dich ohne zu zögern hinters Licht führen ohne, dass du es merkst.", gab er dem Gryffindor zu bedenken. "Und manche arbeiten mit Mitgliedern der anderen Häuser zusammen." Traue niemandem. Jedenfalls nicht bei wichtigem. Das war etwas, was er spätestens in diesem Jahr gelernt hätte - hätte er es nciht schon seit langem in sein Denken aufgenommen.

Dass Alan ihm das Angebot ihn zu unterstützen machte nahm Adrian dankbar zur Kenntniss. Es erleichterte ihm zumindest ein wenig, das Wissen um Rückendeckung. Und er war keiner, der auf andere herabsah, nur weil sie in anderen Häusern waren. Damit störte es ihn auch nicht, dass es sich hier um ein Bündniss zwischen einem Slytherin und einem Gryffindor handelte. Solange es der andere ernst nahm und meinte.
Zumindest in Sachen Dakas Schutz würde er sich auf Alan verlassen können, dessen war sich Adrian sicher.
"Ich werde dich nicht davon abhalten." Der neutrale Tonfall wurde von dem Lächeln, das über Adrians Gesicht huschte und damit Alans erwiderte, gemildert.
avatar
Adrian Black
5. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 68
Erfahrungspunkte : 1089
Geburtstag : 04.02.2005
Patronus : ---

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Eichenholz
Kern: Sphinxhaar
Länge: 11 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Ungewöhnliche Unterhaltungen

Beitrag von Alan Morton am So Apr 22, 2018 9:30 pm

Er rollte mit den Augen bei Adrians kleiner Lehrstunde: "Ich weiß das die Schlangen lieber Tricksen als in den offenen Kampf zu gehen und ich weiß das Alasdair und Cox überall ihre Augen und Ohren haben. Ich bin zwar untot aber nicht blöd. Das Riskio, dass die ganze Schule erfährt, dass ich ein Vampir bin geh ich ein, weil ich sowieso keinen großen Wert auf diese Geheimnistuerei lege. Von meinem Haus weiß es vermutlich sowieso jeder und damit auch Cox und Alasdair. Wundert mich dass du es nicht wusstest.", scheinbar pflegte der Black kein so verzwicktes Informationsnetzwerk wie seine Hauskameraden. Konnte gut und schlecht sein. "Und du solltest darüber auch einen Stillezauber legen.", er grinste und tippte sich auf die stille Brust, "Wenn du doch irgendetwas Hinterhältiges geplant hättest, hätte ich es gehört. Herzen haben die Unarten plötzlich sehr laut zu werden, wenn man sowas macht." Uh verdammt! Die ganze Zeit an dieses verfluchte Herz zu denken erinnerte ihn daran, dass er heute noch nichts gegessen hatte. Er verzog das Gesicht als sich seine Fangzähne eigenständig machten und griff automatisch in seine Umhangtasche, wo er einen seiner Blutlollys hervorzog. Schwer konzentriert sah er zur Decke, um nicht versehentlich Adrian als Abendessen zu haben und versuchte sich damit von dem dumpfen Pochen abzulenken, bis er das Ding ausgepackt hatte. Sofort nahm er ihn in den Mund, was das Hungergefühl zwar nicht verschwinden lies, aber zumindest kurzfristig linderte, bis er an seine Konserven kam. "Entschuldigung... Bin noch nicht zum Essen gekommen..." Er ging zu einem Verstaubten Stuhl, drehte ihn um und setzte sich so darauf, dass er seine Arme auf der Lehne abstützen konnte. "Und du bist dir ganz sicher, dass du Vampire in der Familie haben willst?", wollte er nun doch wissen. Wenn es ihm wirklich ernst mit Daka war würde er das wohl hinnehmen müssen. Schließlich hatte es einen Grund weshalb sie eine Halbvampirin ist. Reinste Mathematik... oder wars Biologie?
avatar
Alan Morton
7. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 65
Erfahrungspunkte : 571
Geburtstag : 14.11.2002
Patronus : unmöglich

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Stechpalme
Kern: Einhornhaar
Länge: 11,3

Nach oben Nach unten

Re: Ungewöhnliche Unterhaltungen

Beitrag von Adrian Black am So Apr 22, 2018 9:49 pm

Adrian lachte innerlich belustigt auf als er Alans Antwort auf seine Warnung bemerkte. "Gut.", dann machte er eine kurze Pause und grinste kurz. "Wer sagt denn, dass ich es noch nicht wusste?"
Auf den Hinweis mit seinem pochenden Herzen hin blitzte es kurz in seinen Augen. Er hatte bereits darauf gewartet, dass der andere es ansprach, irgendwie - zumindest überraschte es ihn nicht.
Und einen schnellen Zauber später hatte er für etwas mehr Ruhe im Raum gesorgt. "Besser?"
Adrian hatte sich bereits gefragt ob es dem Vampir überhaupt nichts ausmachte mit Menschen in einem Raum zu sein. Nun konnte er sich Gewissheit holen, dass auch reine Vampire bisweilen um ihre Beherrschung kämpfen mussten. Gelassen winkte er die Entschuldigung ab. "Keine Ursache. Solange du nicht meinst mich anfallen zu wollen hab ich nichts dagegen."
Er beobachtete, wie Alan sich auf einem Stuhl niederließ. Dann legte er den Kopf leicht schief und zuckte mit den Schultern. "Wenn ich es nicht wollte sollte ich mich nicht mit Daka einlassen, oder?", stellte er die Gegenfrage. "Auch, wenn es vielleicht ab und zu anders scheint. Ich bin niemand, den es interessiert welchen Blutstatus jemand ist oder ob Mensch oder anderes Wesen. Warum also sollte ich mich dann an Vampiren in der Familie stören."
avatar
Adrian Black
5. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 68
Erfahrungspunkte : 1089
Geburtstag : 04.02.2005
Patronus : ---

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Eichenholz
Kern: Sphinxhaar
Länge: 11 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Ungewöhnliche Unterhaltungen

Beitrag von Alan Morton am So Apr 22, 2018 10:45 pm

Erleichtert verschwanden seine Fangzähne wieder, als zusätzlich zum Blutlolly das Schlagen verschwandt. So war es eindeutig leichter sich wieder fassen zu können. Alan nickte dankend
und schüttelte kurz darauf den Kopf. "Da müssten viele Sachen gleichzeitig auf mich einprasseln, dass mir das passiert. Glaub mir.", meinte er mit dem Lolly vor seinem Gesicht herumwedelnd, "Ich wäre nicht mehr hier, wenn der nicht geholfen hätte." Auch wenn er es recht sicher aussprach hatte er tief in sich immer die Befürchtung es irgendwann nicht mehr kontrollieren zu können. Vermutlich war es eine Angst die jeder gute Vampir hatte. Wenn er daran dachte wie fertig Mark war, als ihm das passiert war.

"Da ist wohl was Wahres dran.", beantwortete er Adrians Gegenfrage und nahm den Lolly wieder in den Mund. "Dazu muss ich sagen. Deine Familie hat nicht unbedingt viele Engelchen hervorgebracht. Deswegen sollte man immer erst vom schlechten ausgehen. Zumindest tue ich das. Damit lebt man länger.", nuschelte er mit vollem Mund. Er legte seinen Kopf auf die Arme und sah den Slytherin an, "Mit Vampiren zusammenzuleben soll merkwürdig sein, hab ich gehört. Kannst dich darauf einstellen. Und wenn sie nur mal einen Familienbesuch abstatten.", meinte er grinsend und dachte an die unzähligen Momente in denen er seine Mutter fast in den Wahnsinn getrieben oder zu Tode erschreckt hatte, von seinem Vater ganz zu schweigen. Zwei Vampire im Haus waren doch recht anstrengend.
avatar
Alan Morton
7. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 65
Erfahrungspunkte : 571
Geburtstag : 14.11.2002
Patronus : unmöglich

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Stechpalme
Kern: Einhornhaar
Länge: 11,3

Nach oben Nach unten

Re: Ungewöhnliche Unterhaltungen

Beitrag von Adrian Black am Mo Apr 23, 2018 3:59 pm

Adrian nickte leicht mit dem Kopf als Zeichen, dass er zuhörte. Was sollte er auch groß zur Sache sagen? Er war kein Vampir, also konnte er es auch nicht beurteilen.
Er grinste kurz. "Ja, ab und an soll es vorkommen, dass auch Slytherins mal eine vernünftige, nachvollziehbare Logik haben.", dann wurde er jedoch schnell wieder ernst und seufzte. "Da kann ich dir nicht widersprechen. Du tust gut daran einer alten, meist schwarzmagischen Familie zu misstrauen." EIn bitterer Zug zeigte sich auf seinem Gesicht. "Nicht ein mal ich als Familienmitglied traue dem Großteil meiner Verwandten." Dass der Andere mit vollem Mund gesprochen hatte überging Adrian geflissentlich.
Leicht amüsiert zog er eine Augenbraue hoch. "Hast du gehört? Na dann, schon mal danke für die Vorwarnung.", meinte Adrian trocken und grinste, mit den Gedanken bei dem ein oder andern Verwandten, den er dann mit Sicherheit nur selten in seinem Haus begrüßen musste. "Ich denke, damit komme ich klar. Und als Zusatz muss ich mich vermutlich nicht mit längeren familiären BEsuchen herumärgern. Da nehm ich das gern in Kauf."
avatar
Adrian Black
5. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 68
Erfahrungspunkte : 1089
Geburtstag : 04.02.2005
Patronus : ---

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Eichenholz
Kern: Sphinxhaar
Länge: 11 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Ungewöhnliche Unterhaltungen

Beitrag von Alan Morton am Mo Apr 23, 2018 6:36 pm

Zwar konnte sich Alan nicht in Adrian einfühlen, als dieser sagte, dass er dem Großteil seiner Familie nicht traute, dennoch nickte er verstehend. "Hab ich den Vorteil. Seit meinem kleinen 'Unfall' besteht meine Familie nurnoch aus vier Leuten und denen kann man zu hundert Prozent trauen.", äußerte er sich über sein Situation, konnte sich aber nicht entscheiden, ob er das Gesicht deswegen verziehen sollte, oder grinsen sollte. Stattdessen sah er nachdenklich ins Nichts. Ihm kamen die Vorteile seines Daseins, aber auch die Nachteile in den Kopf. Denn es war angenehm ruhig, wenn man nicht andauernd bei irgendwelchen Verwandten aufkreuzen musste, aber er merkte, dass es seinen Eltern zu schaffen machte sich jedes Mal neue Ausreden einfallen zu lassen, weshalb er nicht zu Geburtstagfeiern, oder sonstigen Familienfesten kam. Das Problem war einfach, dass sie meisten tagsüber stattfanden und das Risiko zu groß war in der Sonne zu landen. Aber es folgte dann doch noch ein Grinsen. "Ja hab ich gehört. Zumindest beschwert sich meine Mutter immer über das Chaos, dass sie hinterlassen.", lachte er. Würde er Mark erwähnen? Nein, lieber nicht. Er war zwar der Ältere, aber er hatte mehr Probleme damit, wenn die Öffentlichkeit es wissen würde als Alan.
"Sag mal. Was wollten eigentlich Cox's Leute von Daka. Am Ersten Abend? Ich bin euch eigentlich nur gefolgt, weil der Trampel von Halbriese mit einigen anderen euch hinterher ist. ", wollte er irgendwann wissen, denn ihm kam es gerade in den Kopf. Er hatte sie nicht mehr gesehen, als sie am Waldrand gewesen waren. Wobei er ganz froh gewesen war hinterhergelaufen zu sein. Dieser Doktor war ihm nicht ganz koscher.
avatar
Alan Morton
7. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 65
Erfahrungspunkte : 571
Geburtstag : 14.11.2002
Patronus : unmöglich

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Stechpalme
Kern: Einhornhaar
Länge: 11,3

Nach oben Nach unten

Re: Ungewöhnliche Unterhaltungen

Beitrag von Adrian Black am Mo Apr 23, 2018 7:49 pm

Adrian zuckte leicht mit den Schultern. "Das hätte ich auch gern." Er dachte an die ganzen Feiern zu denen man ihn und seine Schwester oft mitschleppte. Irgendweinen Grund schien man immer für so etwas zu finden. Und nicht immer war Familie der Grund. Aber oft genug. Und Adrian hasste es.
Da er aber nicht weiter darüber nachdenken wollte mussterte er lieber den Gryffindor. Alan hatte einen nachdenklichen Ausdruck angenommen, der schließlich durch ein Grinsen ersetzt wurde. Adrian lächelte. "Die Arme. Ich nehme an, die Vampire des Hauses räumen des wegen auch nicht mehr auf?"
Dann verdunkelte sich sein Blick als er mit den Gedanken zurück an den Abend der Ankunft für dieses Schuljahr wanderte.
"Ich bin mir noch nicht ganz sicher. Aber egal was es genau war, sie hatten keine Gelegenheit es auszuführen."
avatar
Adrian Black
5. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 68
Erfahrungspunkte : 1089
Geburtstag : 04.02.2005
Patronus : ---

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Eichenholz
Kern: Sphinxhaar
Länge: 11 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Ungewöhnliche Unterhaltungen

Beitrag von Alan Morton am Mo Apr 23, 2018 8:30 pm

Alan begann über beide Ohren zu grinsen: "Ich bin mir keiner Unschuld bewusst." So viel Dreck machte er doch gar nicht. Wobei, vermutlich ist es sau viel Arbeit Blut wieder aus Klamotten und Teppich zu bekommen. Da er es für gewöhnlich nicht machte konnte er darüber wohl kein Urteil fellen. Sollte er vieleicht mal machen.

"Möglich. Vielleicht hat sie dieser Doktor auch abgeschreckt. Reporter ist der sicher nicht. Ein Reporter der Doktor ist? Oder Doktor heißt?", er sah zweifelnd zu Adrian und schüttelte den Kopf. Aber bis jetzt schien er kein Problem dar zustellen, auch wenn er seiner Meinung nach zu großes Interesse an Daka zeigte. Ein Verrückter Doktor, bei dem wir alle auf dem Seziertisch landen? Wer weiß...
"Naja, hoffen wir er ist weniger gefährlich, als Asmodai und die restlichen Plagen...", seufzte er und sah auf den Boden während er sich einen neuen Lolly auspackte.
avatar
Alan Morton
7. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 65
Erfahrungspunkte : 571
Geburtstag : 14.11.2002
Patronus : unmöglich

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Stechpalme
Kern: Einhornhaar
Länge: 11,3

Nach oben Nach unten

Re: Ungewöhnliche Unterhaltungen

Beitrag von Adrian Black am Di Apr 24, 2018 6:33 pm

Adrian lachte. "Natürlich."
Nachdenklich blickte Adrian vor sich hin. "Ich weiß nicht so recht. Das war alles so seltsam. Erst waren wir am Waldrand, wo der Typ auftauchte - da hatten sie also keine Gelegenheit etwas zu unternehmen. Jedenfalls nciht ohne, dass es ein Erwachsener mit bekommt. Dann waren wir plötzlich in der Bibliothek. Sie hätten unmöglich so schnell dort sein können, also waren wir im Vorteil, weil sie dazu auch nciht wussten wo wir uns überhaupt befanden." Er verstand noch immernicht was da eigentlich geschehen war. Das alles war ihm noch immer sehr suspekt.
Dann schüttelte er den Kopf. "Ich glaube nicht, dass der wirklich ein Reporter ist. Er hat etwas dazu gesagt, aber das war so verwirrend, dass ich nicht weiß ob man den wirklich ernst nehmen kann. Was hältst du so von dem?"
Als Alan von ihren Mitschülern sprach nickte Adrian nur zustimmend.  Mit ihren Mitschülern konnten sie beser klarkommen als mit einem Erwachsenen und ganz nebenbei, ihre Mitschüler waren anstrengend genug, da brauchte er wirklich nicht auch noch jemand anderen, der noch problematischer war.
avatar
Adrian Black
5. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 68
Erfahrungspunkte : 1089
Geburtstag : 04.02.2005
Patronus : ---

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Eichenholz
Kern: Sphinxhaar
Länge: 11 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Ungewöhnliche Unterhaltungen

Beitrag von Alan Morton am Mi Apr 25, 2018 5:17 pm

Nachdenklich strich er sich die langen Haare hinters Ohr und sah zur Decke. Wenn er keine Gefahr war konnte man ihn einfach links liegen lassen. Aber er war dennoch merkwürdig und merkwürdige Leute konnten gefährlich werden. "Ich würde Abstand von ihm halten, ihn aber dennoch im Auge haben." Schließlich musste man gleich merken wenn er etwas ausheckte, aber nicht als erstes davon erwischt werden.
"Wie schätzt du eigentlich die neuen Lehrer ein? Wie schnell reagieren sie, wenn wirklich einmal etwas ist?", hakte er nach. Da Adrian auch Vertrauensschüler war hatte er bereits mehr mit den Lehrern zu tun gehabt als Alan. Auch wenn er beim Neuen Direktor schon antanzen musste, in den Ferien. Hat mit ihm ein Gespräch führen wollen, wie wichtig es ist sich normal zu verhalten, blah, blah, blah... Er hatte die selbe Antwort gegeben, wie seinem Vorgänger, als es passiert war. Er würde sich nicht dafür verstecken was er war. Was passiert ist, ist passiert.
"Oder die neuen Schüler? Ich kann nur über diesen Pennydings...", er grübelte nach, "Der am ersten Schultag Fia fast auf den Schoß gesprungen wäre, als er gestolpert ist...", wie war noch mal der Name - dieser merkwürdige Vogel "Penningsworth! Komischer Typ. Hab noch nie jemanden so viele Bananen essen sehen..." Vielleicht hatte Adrian schon mehr Bekanntschaften mit ihnen gemacht.
avatar
Alan Morton
7. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 65
Erfahrungspunkte : 571
Geburtstag : 14.11.2002
Patronus : unmöglich

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Stechpalme
Kern: Einhornhaar
Länge: 11,3

Nach oben Nach unten

Re: Ungewöhnliche Unterhaltungen

Beitrag von Adrian Black am Di Aug 07, 2018 9:22 pm

Adrian zuckte mit den Schultern und legte leicht nachdenklich den Kopf schief. "Was auch immer der Kerl vor hat, früher oder später wird es Hinweise darauf geben. Das einzige was mich an ihm ganz gewaltig stört, ist sein offensichtliches Interesse an Vampiren. Ob er nun deswegen hier ist oder nicht, es gefällt mir nicht, dass er es so direkt angesprochen hat. Allein damit könnte er Schwirigkeiten machen." Ansonsten, bisher machte er eigentich, abgesehen von seine skurrilen Art, einen harmloseren Eindruck als so manche ihrer Mitschüler. Dumm nur, dass Adrian das miese Gefühl hatte, dass es möglicherweise genau das war: ein Eindruck. Der Mann war anders und das nicht unbedingt auf eine positive Art und Weise. Er erschien ihm wie jemand, der überzeugend von 'miteinander' sprach und einen im selben Augenblick handlungsunfähig machte. Kurz huschte ein dunkler Schatten über Adrians Gesicht. War es nicht genau das, was die anderen Häuser immer als eine der Eigenschaften der Slytherin verschrieen? Nun, wenn er sich so gewisse Leute in seinem Haus ansah, konnten sie durchaus Recht haben, trotzdem würde er es nicht als allgemeine Eigenschaft bezeichnen.
Kurz schüttelte Adrian den Kopf um sich wieder auf das Gespräch zu konzentrieren.
Kurz musste er nachdenken um sich wieder an die Frage zu erinnern, die der andere gestellt hatte.
"Wer von uns weiß das jetzt schon? Vielleicht sind sie aufmerksam, vielleicht übersehen sie das meiste. Es sind Erwachsene. Glauben immer sie wüssten alles, dabei haben sie von so vielem was uns betrifft keine Ahnung. Ich würde mich nur bedingt auf sie stützen. Wir haben schon früher das meiste unter uns geregelt, schätze das wird sich auch mit den neuen Lehrern nicht ändern. Außer sie sind übermotiviert und noch nicht so blind, weil sie neu sind und damit anders an die sich ihnen bietende Situation herangehen. Aber genaues darüber zu sagen oder auch nur wirklich zu vermuten, dafür ist es zu früh.

Was diese neuen Schüler angeht. Viele kenne ich noch nciht so gut, aber ich fürchte, der ein oder andere könnte Ärger machen, wenn er es nicht schon hat." Und dachte bei dem letzten Satz v.a. an den Amerikaner.
Dann schich sich ein Grinsen in seine Augen. "Du findest jemanden komisch weil er Bananen mag?"
avatar
Adrian Black
5. Schuljahr

Steckbrief : Klick hier!
Anzahl der Beiträge : 68
Erfahrungspunkte : 1089
Geburtstag : 04.02.2005
Patronus : ---

Magisches Werkzeug
Zauberstab: Eichenholz
Kern: Sphinxhaar
Länge: 11 Zoll

Nach oben Nach unten

Re: Ungewöhnliche Unterhaltungen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten